Gerresheimer Givebox an neuem Standort

Auf dem Gemeinde-Gelände hat die Gerresheimer Give-box ein schönes neues Plätzchen gefunden.
  • Auf dem Gemeinde-Gelände hat die Gerresheimer Give-box ein schönes neues Plätzchen gefunden.
  • Foto: vos
  • hochgeladen von Mark Zeller

Die Givebox an der Heyestraße hatte an ihrem bisherigen Standort mit Problemen zu kämpfen: Sie wurde regelmäßig leergeräumt und an ihr wurde Müll abgestellt. Der Wechsel auf die andere Straßenseite verspricht nun Besserung.

Die Gerresheimer Givebox hat die Straßenseite gewechselt und ist auf das Gelände der evangelischen Kirchengemeinde Gerresheim, Heyestraße 95, umgezogen. Die Unterstützer, die die Box aufgestellt haben und pflegen, erwarten von dem Umzug eine deutliche Verbesserung der Situation.

„Wir halten eine Givebox in Gerresheim-Süd für unverzichtbar“, betont Unterstützerin Hildegard Düsing-Krems und fügt hinzu: „Vom neuen Standort erhoffen wir uns eine größere Akzeptanz für die Regeln, die alle Nutzer einhalten und respektieren sollten.“ Diese Regeln seien aus Anlass des Umzuges noch einmal konkretisiert und ergänzt worden und als Aushang an der Box zu lesen.

Im Zuge des Umzuges haben die Unterstützer die Regeln für die Benutzung der Givebox überarbeitet. So soll zukünftig vermieden werden, dass mitgebrachte Sachen in Kartons und Säcken in oder neben die Box gestellt werden. Vielmehr sollen alle Tüten und Kartons ausgepackt und der Inhalt in die Box einsortiert werden.

„So soll vermieden werden, dass die oft älteren Helfer diese Auspackarbeit übernehmen müssen“, erklärt Hildegard Düsing-Krems und ergänzt. „Dazu kommt, dass die oft sperrigen Kartons sonst durch sie entsorgt werden müssen. Das stellt dann besonders die Unterstützer, die zu Fuß oder gar mit dem Rollator zur Box zum Aufräumen und Einsortieren kommen, vor unlösbare Probleme.“

Das gelte besonders für die oft großen Müllmengen, die in oder neben der Box deponiert wurden. Die evangelische Kirchengemeinde habe die Bitte der Unterstützer, die Box auf ihrem Gelände aufstellen zu dürfen, mit Blick auf die wichtige soziale und ökologische Funktion der Giveboxen gerne umgesetzt. Nach einem halben Jahr sollen die Erfahrungen mit der Givebox auf dem Kirchengelände ausgewertet und eine Anschlussentscheidung getroffen werden.

Autor:

Mark Zeller aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.