Kosten einer Malerstunde – Warnung vor überhöhten Rabattversprechen: Einige Internet-Plattformen vermitteln mit unrealistischen Rabatten Aufträge für Maler-Lackierarbeiten

Werner Loch, Geschäftführer des Bundesverbandes Farbe
3Bilder
  • Werner Loch, Geschäftführer des Bundesverbandes Farbe
  • Foto: BV Farbe
  • hochgeladen von Heiner Pistorius

Eine Reihe von Internet-Plattformen bieten verstärkt Maler- und Lackiererarbeiten zu unrealistischen Kostensätzen für eine Malerstunde an. Der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz rät hier zu besonderer Vorsicht, denn schnell können Sie im Nachgang Ihr “farbiges Wunder” bei der Beauftragung von vermeintlich professionellen Maler- und Lackierarbeiten erleben.

Die Kosten einer Malerstunde setzen sich neben dem Stundenlohn des Maler und Lackierers noch aus weiteren Faktoren, wie Beratung und Materialkosten zusammen.

Gern lassen wir uns durch attraktive Angebote in unserer Kaufentscheidung locken. Mittlerweile nutzen auch eine Reihe von Internetplattformen dieses Mittel, um Aufträge für Maler- und Lackierarbeiten zu vermitteln, indem sie hohe Rabatte auf die Kosten von Malerstunden geben. Wie wenig vertrauenswürdig solche Angebote sind, zeigt bereits eine Recherche im Internet selbst. So wurde ein Gutschein zur Ausführung von Anstrich-/Malerarbeiten im Innenbereich und Tapezieren inkl. Dübel und Spachtelarbeiten über eine Internet-Plattform für 109,00 EUR statt 320,00 EUR für 8 Stunden Arbeit bzw. bei 16 Stunden für 199,00 EUR statt 640,00 EUR angeboten. Folgt man dem Betrieb auf weiteren Bewertungsportalen so finden sich rasch Hinweise auf schlechte Erfahrungen, die Kunden mit dem Betrieb gemacht haben. So wird vor der Beauftragung des Betriebes gewarnt, weil alles “absolut unprofessionell” abläuft und nicht nachvollziehbare Pauschalangebote gemacht werden. In zwei Fällen wird davon berichtet, dass der betroffene Internet-Anbieter für die Vermittlung des Rabattgutscheins auf die Beschwerden der Kunden hin das eingezahlte Geld anstandslos zurück überwiesen hat.

Die Kosten einer Malerstunde werden durch mehrere Faktoren beeinflusst und können nicht pauschalisiert werden

Hauptgeschäftsführer Werner Loch vom Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz:

„Bei der Abgabe von Pauschalangeboten zur Ausführung von Maler-Lackierarbeiten ist zunächst die umfängliche Beratungsleistung zu beachten. Dazu gehört besonders die Analyse des vorhandenen Untergrunds, auf deren Basis die Ausführung mit den Materialien bzw. Werkstoffen und den Verarbeitungstechniken abgestimmt werden. Die Meisterbetriebe der Maler-Lackiererinnung machen hierzu geeignete Vorschläge. Diese müssen den anerkannten technischen Regeln entsprechen und sind darauf ausgelegt, nachhaltig ein sicheres und angenehmes Wohlbefinden in den Innenräumen und eine Wertsteigerung der Gebäude zu schaffen. Für die Angebotserstellung sollte der Kunde einen qualifizierten Meisterbetrieb zur Besichtigung vor Ort bitten, selbst wenn dies im Regelfall kostenpflichtig ist.

Diese Kosten haben sich rasch wieder gegenfinanziert, wenn man ein fundiertes Angebot mit einem Gestaltungvorschlag erhält. Vielerorts verrechnen Betriebe auch die Kosten für die Erstberatung und die Angebotserstellung bei späterer Auftragserteilung.“

Von Pauschalangeboten für Malerarbeiten, ohne Kenntnisse der Gegebenheiten vor Ort, raten die Branchenexperten des Bundesverbands Farbe Gestaltung Bautenschutz ab. „Die genannten Preisabschläge auf der Internetplattform sind nicht marktüblich und lassen auf den ersten Blick nicht darauf schließen, dass eine Seriosität in der Ausführung gegeben ist. Die genannten Stundensätze liegen bereits unter den üblichen Stundenlöhnen für Gesellen in der Branche. Alle weiteren zusätzlichen Kosten, die die Betriebe direkt belasten und sich im Stundenverrechnungssatz wiederfinden sind überhaupt nicht berücksichtigt. Realistischer Weise müssen die Betriebe mit dem 4-5fachen kalkulieren, von dem was an Endpreisen für die Arbeitsleistung ohne Materialien bei den Internet-Plattformen als Kosten für die Malerstunde genannt wird“, so der Verbandsgeschäftsführer abschließend.

Für Qualität und Kompetenz stehen die Meisterbetriebe der Maler-Lackiererinnung. Hier kann der Endverbraucher auch sicher sein, dass ein vertrauenswürdiges Angebot von einem kompetenten Fachbetrieb erstellt wird. Auf http://malerdüsseldorf.de finden Sie den geeigneten Fachbetrieb in Ihrer Nähe, der Ihnen bei Ihrem Bauprojekt mit seinem Fachwissen unterstützend zur Seite steht.

Zu Handwerksthemen finden Sie ebenfalls Beiträge unter http://malerillu.de. , dem Online Magazin der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf sowie unter http://malerdüsseldorf.de und http://energie-und-fassade.de

Quelle: BV Farbe/malerorg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen