Lörick/Kostenfreies Anschwimmen am 1. Mai
Start in die Freibadsaison 2019

Das neue 50-m Becken im Freibad Lörick
  • Das neue 50-m Becken im Freibad Lörick
  • Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert
  • hochgeladen von Lokalkompass Düsseldorf

Die Düsseldorfer Badegäste dürfen sich freuen: Das Strandbad Lörick startet mit einem neuen 50-Meter-Edelstahlbecken und mit kostenfreiem Eintritt zum ersten Badetag am 1. Mai in die Freibadsaison 2019.Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel freut sich auf die Freibadsaison und stellt begeistert fest: "Die Baumaßnahmen im Rahmen des Bäderkonzeptes 2020 sind nun auch im Strandbad Lörick nahezu abgeschlossen. Das zeigt einmal mehr den hohen Stellenwert, den eine attraktive und modernisierte Bäderlandschaft für die Landeshauptstadt hat. Mit den neuen Schwimmbädern, die wir mit dem Bäderkonzept 2020 auf den Weg bringen, kommen wir auch bei steigenden Einwohnerzahlen der erhöhten Nachfrage nach Schwimmunterricht für Kinder und dem wachsenden Bedarf nach Freizeit- und Gesundheitssportangeboten in der Bevölkerung entgegen." OB Thomas Geisel eröffnete am Montag, 29. April, gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Rolf Tups, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Bädergesellschaft, Peter Schwabe, und mit dem Geschäftsführer der Bädergesellschaft, Roland Kettler, das neue 50-Meter-Schwimmerbecken. Auszubildende der Bädergesellschaft schwammen in dem Edelstahlbecken die erste Lagenstaffel.
Am 1. Mai öffnet das Strandbad Lörick um 9 Uhr für alle Schwimmfreunde und neugierigen Gäste kostenfrei die Eingangstüren. Bei guter Wetterprognose findet dort zudem ein Familienfest statt.
Die Öffnungszeiten des städtischen Freibades sind in der Saison witterungsabhängig ausgerichtet. Informationen zu den Öffnungszeiten können Gäste in der Drei-Tage-Vorhersage über Aushänge und die Homepage der Bädergesellschaft Düsseldorf erfahren (www.baeder-duesseldorf.de). Bei gutem Wetter öffnet das Strandbad Lörick an den Wochenenden und an Feiertagen von 9 bis 20 Uhr. In der Woche öffnet das Freibad von 6 bis 20 Uhr. Auch in Schlechtwetterphasen ist das Freibad täglich zum Frühschwimmen von 6 bis 10 Uhr, ebenso wie am Wochenende bei schlechtem Wetter von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
Die im November 2017 begonnenen Sanierungsarbeiten am 50-Meter-Becken wurde vor der Saison fertig gestellt. Das undichte 50-Meter-Schwimmerbecken aus Betonfertigteilen wurde durch ein Edelstahlbecken ersetzt. Das Freibad erhielt bereits 2011 ein neues Mehrzweckbecken aus Edelstahl und einen neu gestalteten Kinderbereich mit zwei Planschbecken samt Sonnensegel. Erneuert wurden auch die Wasseraufbereitungsanlage zur Optimierung der Wasserqualität und Energieeffizienz sowie der Eingangsbereich zur Optimierung der Ein- und Auslasssituation an stark frequentierten Sommertagen.
In dem zweiten Bauabschnitt wurden durch die Erneuerung des 50-Meter-Schwimmerbeckens nun die letzten Undichtigkeiten beseitigt. Zur Umsetzung der Maßnahme wurden durch die Landeshauptstadt Düsseldorf über 2 Millionen Euro bereitgestellt.
Aufgrund des Hochwassers Anfang des Jahres 2018 wurden Sicherungsmaßnahmen auf dem Gelände notwendig. Dazu zählte auch die Verfüllung der Baugrube des 50-Meter-Beckens. Das Becken, das aus gefliesten Fertigteilbetonplatten bestand, wurde zurückgebaut. Die Baugrube im Strandbad Lörick musste mit circa 3.000 Kubikmetern Kies wieder verfüllt werden, um bei eventuell weiter steigendem Pegel und eintretender Strömung im Bad eine Schädigung des Deichfußes zu verhindern. Die Bauarbeiten wurden aufgrund des Rheinhochwassers für drei Monate eingestellt.
Ebenfalls wurden auf dem Gelände die Sanitäranlagen saniert und Kanalsanierungsarbeiten entsprechend der Wasserschutzzone durchgeführt.
Das Freibad Rheinbad öffnet witterungsbedingt und steht den Badegästen ab dem 18. Mai zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Bädern sowie zu den Öffnungszeiten gibt es im Internet unter: www.baeder-duesseldorf.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen