Düsseldorf-Unterrath: Spende des Reichsheimstätten-Vereins Düsseldorf-Unterrath
"Streetbuddys" sorgen für mehr Sicherheit

Düsseldorf-Unterrath: Assistiert von Flora und Mika, stellt RVDU-Vorsitzende Luzia Busemann einen der vom Verein gestifteten Streetbuddys an der „Golzheimer Heide“ auf.
  • Düsseldorf-Unterrath: Assistiert von Flora und Mika, stellt RVDU-Vorsitzende Luzia Busemann einen der vom Verein gestifteten Streetbuddys an der „Golzheimer Heide“ auf.
  • Foto: Budde
  • hochgeladen von Andrea Becker

Weil im Stadtteil immer mehr Kinder unterwegs sind oder auf den Nebenstraßen spielen, spendete der Reichsheimstätten-Verein Düsseldorf-Unterrath (RVDU) jetzt zehn Streetbuddys und stellte sie an markanten Punkten auf.

Die kleinen bunten Männchen stehen am Straßenrand, winken mit Fähnchen und leuchten in Signalfarben: Die Streetbuddys - Straßenkumpel - sollen Autofahrer zur Vorsicht und Rücksicht auf Kinder mahnen. Denn viele nähmen oft nicht genügend Rücksicht, beklagt die RVDU-Vorsitzende Luzia Busemann. Das gelte auch für Fahrer von „Elterntaxis“, die ihre Kinder zur Schule brächten.
Das „Ursprungsgebiet“ des RVDU liegt, wie schon bei der Gründung des Vereins 1927, in Unterrath-West etwa zwischen Eckener Straße im Norden und dem Thewissenweg im Süden, der Kalkumer Straße im Osten und dem Straßenzug Am roten Haus/Deikerstraße im Westen.
„In jüngster Zeit haben vermehrt junge Familien das Erbe angetreten oder sind hierher gezogen“, so Luzia Busemann, „allein im ersten Teilstück der Golzheimer Heide leben jetzt mehr als 20 Kinder im Kita- und Schulalter.“

Zum Schutz der Schulkinder

Darum habe der RVDU die Streetbuddys beschafft und aufgestellt. An der Kehler Straße sorgten sie inzwischen mit dafür, dass die geänderte Verkehrsführung zum Schutz der Schulkinder auch beachtet werde. Das sei ein gutes Zeichen dafür, dass die kleinen Figuren auch wirklich wahrgenommen würden, fasst Busemann zusammen. Und weiter: „Wir wollen mit unserer Aktion Unfallgefahren reduzieren. Die Sicherheit der Kinder ist uns wichtig!“

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen