Ausflugstipp: Natur und Kunst auf der Raketenstation
Die Raketenstation im Schnee

Der Halbkreis der Eingangswand schirmt das Gelände der Langen Foundation gegen die weite Landschaft ab. Die Mauer ist aus Sichtbeton gearbeitet.
20Bilder
  • Der Halbkreis der Eingangswand schirmt das Gelände der Langen Foundation gegen die weite Landschaft ab. Die Mauer ist aus Sichtbeton gearbeitet.
  • Foto: © Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Nicht nur im Schlosspark Wickrath und in Düsseldorf, sondern auch auf dem platten Land war der kurze Winter inspirierend. 

Die Raketenstation

Das Objekt "Matter Motion" schuf Alicja Kwade 2020 speziell für diesen Ort. Schwebende Findlinge in einem Gestänge auf dem Teich scheinen die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft zu setzen.
  • Das Objekt "Matter Motion" schuf Alicja Kwade 2020 speziell für diesen Ort. Schwebende Findlinge in einem Gestänge auf dem Teich scheinen die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft zu setzen.
  • Foto: © Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Die martialische Bezeichnung hat nach dem Ende des Kalten Krieges längst ihren Schrecken verloren. Wo vorher Sprengköpfe von NATO-Raketen lagerten, hat sich seit den 1990er Jahren der Kunstraum Hombroich entwickelt. Nach Entwürfen namhafter Architekten entstanden hier künstlerisch inspirierte skulpturale Bauten. 

Durchs Feld zur Kunst

Rübenberge auf dem Weg zur Raketenstation. Hinten  ein von Erwin Heerich entworfener Pavillon.
  • Rübenberge auf dem Weg zur Raketenstation. Hinten ein von Erwin Heerich entworfener Pavillon.
  • Foto: © Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Als wir bei schönem Winterwetter mitten durch Felder zur Raketenstation fuhren, gab es erst einmal eine Enttäuschung: Ein großer Teil des Geländes mit seinen interessanten Gebäuden war wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Aber manchmal ist weniger mehr.

Die Langen Foundation

Tadao Ando: Gebäude der Langen Foundation. Um den Betonkern ist ein Glaskörper gelegt, der sich im Teich spiegelt.
  • Tadao Ando: Gebäude der Langen Foundation. Um den Betonkern ist ein Glaskörper gelegt, der sich im Teich spiegelt.
  • Foto: © Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

So konzentrierten wir uns auf die Außenanlage der Langen Foundation. Die klare Architektur des japanischen Architekten Tadao Ando (2004) entfaltet im Schnee ihre ganze puristische Schönheit. Der Teich, in dem sich sonst das glasummantelte Hauptgebäude spiegelt, war zugefroren und wurde für Kinder zur Eislauffläche.

Alicja Kwade

Objekt von Alicja Kwade
  • Objekt von Alicja Kwade
  • Foto: © Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Wir waren fasziniert von den Außenobjekten der Berliner Künstlerin Alicja Kwade. Sie sind hier temporär als Teil einer Ausstellung der Langen Foundation aufgestellt. Kwade nimmt bei ihren Skulpturen Bezug auf die umgebende Architektur. Die Ausstellung in den Museumsräumen ist Corona-bedingt nicht geöffnet. Sie wurde bis zum 8. August 2021 verlängert.

Eduardo Chillida: Begirari V (Wächter) ist eine Landmarke auf der Raketenstation.
  • Eduardo Chillida: Begirari V (Wächter) ist eine Landmarke auf der Raketenstation.
  • Foto: © Margot Klütsch
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Anschließend setzten wir unseren Spaziergang  Richtung Insel Hombroich fort. Neben der Skulpturenhalle Neuss von Thomas Schütte entsteht eine weitere Halle nach einem Entwurf des Künstlers, als Magazin für seine Arbeiten.  
Imponierend ist das sogen. Kirkeby-Feld mit den "Drei Kapellen". Der dänische Künstler schuf drei lapidare Gebäude aus rotem Backstein, die für Ausstellungen genutzt werden.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich über die winterliche Raketenstation begleitet.

Autor:

Margot Klütsch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen