Ausflugstipp
Waldspaziergang und Idylle: Liedberg

Im "Sandbauernhof" finden Veranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen statt.
22Bilder
  • Im "Sandbauernhof" finden Veranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen statt.
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Das Schloss, der Mühlenturm, etliche Fachwerkhäuser und ein kleiner Wald sind die Attraktionen von Liedberg, seit 1975 Stadtteil von Korschenbroich. Mönchengladbach ist nicht weit.

Der Liedberg

Wegestock (Anfang 18. Jahrhundert) am Liedberger Haag
  • Wegestock (Anfang 18. Jahrhundert) am Liedberger Haag
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Am platten linken Niederrhein reicht eine Erhebung von 80 Metern schon für die stolze Bezeichnung "Berg". Und eben dieser "Liedberg" , eine Quarzitkuppe, war wohl schon in der Altsteinzeit besiedelt, wie entsprechende Funde vermuten lassen. Steinbrüche, Stollen und Schächte zeugen davon, dass in Liedberg mindestens seit der Römerzeit Quarzitsandstein abgebaut wurde.

Das Dorf

Fachwerkhäuser "Am Markt"

Ganze Straßenzüge mit Fachwerkhäusern aus dem 18. Jahrhundert bestimmen das historische Ortsbild. Im "Sandbauernhof" finden kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen statt. Der Liedberger Burghof bietet frische landwirtschaftliche Produkte an. Die einzige Gaststätte im Ort ist das zünftige "Alte Brauhaus". 

Der Mühlenturm

Der Mühlenturm war ursprünglich der Bergfried der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Er wurde im 16. Jahrhundert zur Mühle umfunktioniert.
  • Der Mühlenturm war ursprünglich der Bergfried der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Er wurde im 16. Jahrhundert zur Mühle umfunktioniert.
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Von der mittelalterlichen Befestigung zeugt der imposante Mühlenturm. Der ursprüngliche Wehrturm aus dem 12. Jahrhundert wurde im16. Jahrhundert zur Mühle umfunktioniert. Von oben hat man einen schönen Ausblick in die Umgebung. Allerdings ist der Besuch zur Zeit wegen Corona nicht möglich.

Das Schloss und die Schlosskapelle

Das Schloss mit dem spätmittelalterlichen Torhaus und der barocken Haube
  • Das Schloss mit dem spätmittelalterlichen Torhaus und der barocken Haube
  • hochgeladen von Margot Klütsch

Die ursprüngliche Burg Liedberg aus dem 12. Jahrhundert war eine der wenigen Höhenburgen am Niederrhein. Die seit 1279 kurkölnische Landesburg bekam wohl im 14. Jahrhundert den mächtigen Torturm. Dessen barocke Haube stammt vom Anfang des 18. Jahrhunderts, ebenso wie die Schlosskapelle. Die imposante Schlossanlage wurde im Zweiten Weltkrieg bombardiert. Sie war in ruinösem Zustand, als Peter Overlack sie 2007 erwarb. Der neue Eigentümer begann das Schloss  in Absprache mit der Denkmalpflege aufwändig zu restaurieren und baute es zu seinem Wohn- und Firmensitz  aus. Von Zeit zu Zeit finden hier öffentliche Veranstaltungen statt. 

Der Liedberger Haag

Der Wald rund um den Ort lädt zu einem schönen Spaziergang ein. Das Gebiet steht unter Naturschutz. An vielen Stellen ist das sandige Gelände des Liedbergs zu erkennen.
 

Im Liedberger Haag

 
Von unserem Spaziergang habe ich einige Impressionen mitgebracht. Ich wünsche viel Freude damit.

Quelle: wikipedia
Weitere Infos HIER.


Weitere Freizeittipps?

>>> Wildpferde bei Dülmen

Autor:

Margot Klütsch aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen