voneinander lernen
1.Tagung der Schiedsrichter–Obleute der Fußballbundesligavereine

5Bilder

Dank des unermüdlichen Einsatzes des Sportkammeraden Gert Mauersberger vom FC Bayern München, fand vom 25.-27.Oktober 2019 die erste Tagung der Schiedsrichterobleute der Bundesligisten statt.
Der FC Bayern München stellte nicht nur seine Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern auch viele Helfer, die für den perfekten Ablauf sorgten. Sei es durch diverse Fahrdienste zum Flughafen, dem Bahnhof oder in den Campus des Vereins, auf dem die Tagung durchgeführt wurde. Bis auf die leider verhinderten Kollegen von Borussia Mönchengladbach, Eisern Union, VFL Wolfsburg und Mainz 05, waren alle Bundesligisten vertreten. Zudem wurde das Team durch die entsprechenden Obleute des FC Nürnberg, VFB Stuttgart, Hamburger SV und Kickers Offenbach (als Vertreter des Hessischen Fußballverbandes) ergänzt. Als Vertreter des FVN reiste der Obmann von Fortuna Düsseldorf an.
Als Referenten konnte Gert Mauersberger mit der aus Zürich stammenden Kathrin Lehmann, eine ehemalige Eishockey-Nationalspielerin und Fußballerin diverser deutscher Frauenbundesliga-Teams gewinnen. Kathrin Lehmann ist die einzige Sportlerin, die im Eishockey und im Fussball den höchsten europäischen Pokalwettbewerb gewann.  Sie zählt zu den berufenen Mitgliedern der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur und unterstützte als Jurymitglied mehrfach den Deutschen Fußball-Kulturpreis. Kathrin Lehmann referierte sehr kurzweilig und interessant unter anderem über die Betrachtungsweise der Schiedsrichter aus der Sicht der Beobachter, den Spielern und den Trainern.

Durch Lutz Wagner, einem der bekanntesten ehemaligen Bundesliga Schiedsrichtern, der in 197 Bundesligaspielen und mehr als 100 Zweitliga-Einsätzen wichtige Erfahrungen sammelte, durften die Obleute weitere wichtige Erkenntnisse sammeln. Zu seinen Aufgaben zählt auch die Nachwuchsförderung im deutschen Schiedsrichterwesen.  Ferner kommuniziert er in Zusammenarbeit mit der Elite die Regeländerungen und die Regelauslegung an die Lehrwarte in den Landesverbänden. Ebenso ist er für die Talentförderung inklusive der Lehrgänge in Duisburg zuständig.

Ziel der Tagung war die Kontaktpflege der Schiedsrichter untereinander, das voneinander lernen und miteinander besser werden, der Erfahrungsaustausch, das eigene persönliche Standing und der Schiedsrichterabteilung im Verein, sowie wesentliche Punkte der Zusammenarbeit mit dem Vorstand. Das Thema der Schiedsrichtergewinnung wurde ebenfalls sehr groß geschrieben. Hierzu stellte Ralf Albrecht von RB Leipzig den anwesenden Schiedsrichtern einen informativen Powerpointvortrag zur Verfügung, der auch gerne durch die SR Obleute an die Landesverbände weitergegeben werden kann.
Die Zusammenarbeit mit dem Verein, den Kreisen, dem Verband, etc wurde in München auch stark diskutiert, da dieses bei vielen Vereinen ausbaufähig erscheint.
Während der schöpferischen Pause der Tagung, besuchten die Schiedsrichter auf Einladung des FC Bayern München das dortige Meisterschaftsspiel gegen Union Berlin.

Da die Anzahl der Gewalttaten gegen Schiedsrichter leider exorbitant steigt, gab Ralf Kisting noch abends dem Deutschland Funk ein entsprechendes Interview. Überschattet wurde das Seminar durch die traurige Nachricht, dass an diesem Spieltag ein junger Schiedsrichter des Kreisliga C Spieles zwischen FSV Münster und dem TV Semd in der 85. Minute von einem Spieler des FSV Münster mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Der Schiedsrichter wurde ohnmächtig und musste mit dem Rettungshubschrauber in neurologische Abteilung einer Uni-Klinik geflogen werden.

Die beteiligten der Tagung waren von der Durchführung und dem gemeinsamen Miteinander derart begeistert, dass für die Saison 2020/21 eine erneute Veranstaltung im Rheinland geplant wird.

Autor:

Olaf Oberkalkofen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.