Poolbillard beim BC Colours Düsseldorf
Colours verpasst Aufstieg in die Regionalliga

BC Colours Düsseldorf 1: Nico Seidler, Marcel Nottebaum, Tim Guber und Fabian Breuer
3Bilder
  • BC Colours Düsseldorf 1: Nico Seidler, Marcel Nottebaum, Tim Guber und Fabian Breuer
  • hochgeladen von Sascha Kühn

Die Pflicht wurde am Samstag mit einem mehr als standesgemäßen 7-1 über den PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid zwar erfüllt, doch im „Endspiel“ um den Aufstieg unterlag das Colours-Quartett dem PBC Phönix Düren 2 mit 3-5
BC Colours Düsseldorf vs.. PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid 3      7-1
Aufzeichnung auf YouTube

Mit einem Punkt Vorsprung reisten die Düsseldorfer zum entscheidenden Spiel zum Verfolger nach Düren. Zur Pause sah es schon nicht gut aus für die Gäste. Mit 1-3 lagen die Colours im Hintertreffen. Damit war klar, dass in der zweiten Spielhälfte mindestens 3 der 4 Spiele gewonnen werden mussten.

Und das Quartett begann furios. Schnell glich die Mannschaft mit Siegen von Tim Guber und Fabian Breuer das Gesamtergebnis aus. Doch Nico Seidler konnte eine klare Führung nicht nach Hause bringen und Unterlag mit 6-7.

Nun hing es am Mannschaftskapitän Marcel Nottebaum. Auch er lag deutlich vorn. Doch Routinier Harald Schröter drehte auf, spielte seine jahrelange Erfahrung aus und brachte den Dürenern noch das siegbringende 5-3.
PBC Düren 2 vs. BC Colours Düsseldorf 1        5-3

Damit bleibt den Colours nach einer über weite Strecken dominanten Spielzeit die Meisterschaft und der direkte Aufstieg auch im zweiten Jahr in der Oberliga verwehrt. Ob, wie im vergangenen Jahr, auch der Zweitplatzierte die Chance auf den Aufstieg hat, ist ungewiss.

Ebenso ungewiss ist, ob die Mannschaft in dieser Zusammensetzung bestehen bleibt. Möglicherweise steht den Düsseldorfern erneut ein Umbruch bevor, der in der neuen Spielzeit zu meistern ist.

Die 2. Mannschaft vergab die letzte Chance auf den Klassenerhalt bereits am Samstag durch eine 1-7 Niederlage gegen die PSG Köln. Der 7-1 Erfolg über den PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid 2 im letzten Heimspiel der Saison war daher ohne Wert. Nach einer guten Hinrunde langte es für den Aufsteiger nur zum vorletzten 9. Platz.
PSG Köln vs. BC Colours Düsseldorf 2        7-1
BC Colours Düsseldorf 2 vs. PBC Schwarz-Weiß Kohlscheid 2    7-1

Abschlusstabelle Oberliga

Kreisliga A
In der Kreisliga A festigte die 5. Mannschaft ihren 3. Platz mit einem Sieg in Wuppertal. Gegen die Hahnerberger hieß es nach der Hinrunde durch Siege von Christoph Rausch und Philipp Eickholt 2-2.

Es folgte eine perfekte Rückrunde mit 4 Siegen. Christoph Rausch, Philipp Eickholt , Markus Ostermann und Frank Neumann gewannen ihre Spiele zum Teil recht knapp und tüteten damit den Auswärtserfolg ein.
Hahnerberg Billard-Löwen vs. BC Colours Düsseldorf 5        2-6

Mit einem 6-2 Heimsieg beendete die Mannschaft am Sonntag eine erfolgreiche Saison mit Platz 3. Gegen die nur zu dritt angetretenen Gäste aus St. Augustin gewannen alle Spieler der Colours einmal. Die beiden weiteren Punkte wurden kampflos erzielt.
BC Colours Düsseldorf 5 vs. 1. PBC St. Augustin 8       6-2

Kreisliga B
Die 6. Mannschaft hatte noch Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Als Dritter trennte sie vom heutigen Gegner SSV Colonia 3 nur das schlechtere Poolverhältnis von Platz 2.

Zum Leidwesen des Teams konnte mit André Buchholz der beste Spieler der Colours im so wichtigen Spiel nicht mitwirken. Nach Siegen von Dino Romano und Jörg Trowski war nach der Hinrunde weiterhin alles offen.

In der Rückrunde waren Celina Romano und erneut Jörg Trowski erfolgreich. Gerhard Küßner und Dino Romano mussten Niederlagen hinnehmen, so dass die Mannschaft vor dem letzten Spieltag auf Platz 3 verweilt
BC Colours Düsseldorf 6 vs. SSV Colonia 3          4-4

Mit einem 6-2 Erfolg bei den Remscheider Löwen hat die 6. Mannschaft am Sonntag alles getan, damit der Aufstieg in die Bezirksliga noch realisiert werden kann. Jörg Trowski, Dino und Celina Romano punkteten jeweils doppelt.

Nun hing alles vom Ausgang der Partie zwischen dem SSV Colonia 3 vs. PBC Köln-Süd 3 ab. Colonia durfte bestenfalls mit 5-3 gewinnen. Da der SSV Colonia ebenfalls mit 6-2 gewann, bleibt den Düsseldorfern nur Platz 3. Damit wird das Team auch in der kommenden Spielzeit in der Kreisliga spielen.
Remscheider Löwen 4 vs. BC Colours Düsseldorf 6          2-6

Kreisklasse

In der Kreisklasse ging es für die 7. Mannschaft faktisch um nicht mehr, als die Ehre. Gegen den unangefochtenen Tabellenführer musste man aufgrund der traurigen Ereignisse des letzten Wochenendes zu dritt antreten.

So war es nicht erstaunlich, dass man hier chancenlos war und mit 0-8 unterlag. Viel mehr war auch nicht drin am heutigen Tag. Bestenfalls eine kleine Kosmetikkorrektur, die aber an der Niederlage nichts geändert hätte.
BC Wupperadoz vs. BC Colours Düsseldorf 7          8-0

Mit einem Heimsieg schloss die 7. Mannschaft die Saison in der Kreisklasse ab. Markus Spottke siegte gegen den mit nur drei Spielern angetretenen Gast aus St. Augustin doppelt. Einen weiteren Sieg steuerte erfreulicherweise Astrid Niermann bei, die damit zur Matchwinnerin wurde. Die beiden weitern Siege gab es kampflos.

Ein Nachspiel dürfte es haben, dass Astrid zweimal auf 10-Ball eingetragen wurde. Der Verband ist bereits informiert, so dass das Ergebnis nachträglich korrigiert werden dürfte.
BC Colours Düsseldorf 7 vs. 1. PBC St. Augustin 9          5-3

Homepage des BC Colours Düsseldorf
BC Colours auf Facebook
BC Colours auf YouTube

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen