Judo Team Düsseldorf I beendet Landesliga mit Platz drei

Im letzten Jahr stieg die Seniorenmannschaft Judo Team Düsseldorf I von der Bezirks- in die Landesliga auf. Das Ziel in diesem Jahr, einen guten Platz in der Landesliga.
An den ersten drei Kampftagen kämpfte das Team gut, so ging es am letzten
Kampftag nicht nur um den Klassenerhalt, sondern sogar um den Einzug in die
Aufstiegsrunde.

Ausstatter war am 09.10.2011 der Post SV Düsseldorf, es kamen als Gäste
BC Kamp-Linfort und MSV Duisburg. Zu Beginn durften die Gastmannschaften
gegeneinander antreten. MSV gewann mit 6:1. Jetzt griffen die Düsseldorfer ins
Geschehen ein. Gegen Kamp-Linfort kämpften die Judokas gut und gewannen mit 4:3. Herausragend waren dabei Aljoscha Claesges (-73 KG) und Tim Gierden (-66kg), die in
wenigen Sekunden den Kampf für sich entscheiden konnten. „Wir wollen beide Mannschaften schlagen“ sagte Alexander Maier, Kämpfer des Post SV Düsseldorf.

Gegen den MSV, der bis zu diesem Zeitpunkt in der Landesliga ungeschlagen war, stand es nach fünf Kämpfen 3:2 für das Judo Team, es ruhte alle Hoffnungen auf den 18-jährigen Florian Hück, vom Post SV Düsseldorf. Alle Kämpfer und Fans feuerten Florian an. Und er erfüllte nach nur 29 Sekunden alle Hoffnungen und gewann. Die Mannschaft aus Düsseldorf, war nicht mehr zu halten, alle lagen sich jubelnd in den Armen und hofften damit in die Aufstiegsrunde gelangen zu können. Die Begegnung gegen Duisburg endete mit 4:3.

Am Abend wurden die Hoffnungen, auf die Aufstiegsrunde, zerstört, da Düsseldorf den
dritten Platz der Landesliga belegte. Coach Alexander Maier sagte später: „Wir sind stolz den dritten Platz belegt zu haben und danken allen unseren Fans das sie uns an den
Kampftagen so gut unterstützt haben.“

Weitere Informationen finden sie auf der Internetseite: www.judokas.net.

Autor:

Katharina Reitz aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen