Platzanlage wird saniert: DSD bekommt neues Hockey-Geläuf

Rainer Mertgens, Leiter der DSD-Hockeyabteilung, und DSD-Geschäftsführer Volker Strunk (v. l.) am Übergang zwischen altem und neuen Belag.
  • Rainer Mertgens, Leiter der DSD-Hockeyabteilung, und DSD-Geschäftsführer Volker Strunk (v. l.) am Übergang zwischen altem und neuen Belag.
  • hochgeladen von Mark Zeller

Rechtzeitig zum vereinseigenen Hockey Sommercamp erhält der Deutsche Sportklub Düsseldorf (DSD) eine neue Spielfläche. Die Sportanlage an der Altenbergstraße ist die erste von insgesamt acht, die das Sportamt im Rahmen des Kunstrasensanierungsprogramms in diesem Jahr erneuert.

Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt 360.000 Euro und werden komplett von der Stadt getragen. Der ansässige Verein DSD ist für die Pflege und die Instandhaltung der Sportanlage zuständig.

Außerdem sind für 2014 noch folgende Kunstrasensanierungen geplant: Bei Agon 08, beim CVJM und auf den Bezirkssportanlagen Düsseltal, Heerdt und Flingern sowie im Arena Sportpark. Die Gesamtbaukosten aller acht Sanierungsmaßnahmen belaufen sich auf 1,4 Millionen Euro.

„Ich freue mich, dass wir in Düsseldorf mit dem aktuellen Sanierungspaket
weiter in der Lage sind, die Rahmenbedingungen für den Breiten- und Leistungssport auf hohem Qualitätsniveau zu halten“, sagt Düsseldorfs Sportdezernent Burkhard Hintzsche.

Die Vorgehensweise bei der Platzsanierung an der Altenbergstraße läuft wie folgt:
Zunächst wird der alte, verschlissene Kunstrasenbelag aufgenommen. Die darunter liegende Elastikschicht wird auf Schadstellen untersucht und bei Bedarf repariert. Auf der Elastikschicht wird dann der neue Belag mit einer Gesamtgröße von 5.600 Quadratmeter in Bahnen verlegt.

Pro Quadratmeter befinden sich eine Million „Grashalme“, die nur elf Millimeter lang sind. So wird die besonders hohe Ebenflächigkeit, die beim Hockeyspiel benötigt wird, erzielt. Die Bahnen werden dann miteinander vernäht, und der Belag wird an den Längsseiten des Platzes in einer speziellen Klemmvorrichtung der Entwässerungsrinne fixiert, damit er nicht verrutschen oder vom Wind hoch geweht werden kann.

Auch die Linien des Hauptspielfeldes und zusätzliche Schusskreise für den Jugendspielbetrieb werden eingenäht. Der Hockey-Kunstrasen muss vor der Nutzung bewässert werden, um die Spieler vor Verletzungen zu schützen, das Ballrollverhalten zu verbessern und vorzeitigem Verschleiß des Belags vorzubeugen. Deshalb werden im Rahmen der Sanierung auch die zehn Unterflur-Regner und das Steuergerät der Beregnungsanlage erneuert.

Die Arbeiten auf der DSD-Anlage sollen in den nächsten Tagen abgeschlossen werden. Ein gutes Timing also für das Sommer-Hockey-Sport-Camp 2014 des DSD, das vom kommenden Montag, 11. August, bis Freitag, 15. August, stattfindet.

Weitere Infos dazu und die Möglichkeit einer Anmeldung gibt es bei der DSD-Geschäftsstelle, Telefon: 664706, oder hier.

Autor:

Mark Zeller aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.