Judo
Post-SV Düsseldorf auf Tour – Projekt Bundesliga beginnt

Wer hätte das gedacht?

Als Team-Chef Alexander Meier 2015 eine Frauen-Mannschaft ins Leben rief, hatte er sich nicht träumen lassen, 2019 ein so starkes Team zu stellen. Im Laufe der Zeit sind Trainer Michael Jobs und Betreuer Harald Neuhaus dazu gestoßen und das Dreierteam konnte die Frauen-Mannschaft in die NRW-Liga (= 3. Liga) führen. 
Der vorläufige Höhepunkt folgt nun am kommenden Samstag in Wiesbaden. Dort findet die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga statt.

Diese Reise wird die Frauen-Mannschaft aber nicht alleine antreten.
Kurzerhand wurde ein Reisebus organisiert und das Team reißt zusammen mit Trainern, Betreuern und Fans nach Wiesbaden, um möglichst den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu erkämpfen.

Und dies wird eine schwere Aufgabe.
Zum einen geht es gegen den NRW-Liga Meister JC 66 Bottrop, der den Post SV Düsseldorf schon in der laufenden Saison mit 5:2 bezwingen konnte. Dazu kommt der JC Wiesbaden, eine erfahrene Mannschaft, die schon mit der Bundesliga in Berührung kam.

Ganz ohne Hoffnung nimmt Düsseldorf die Reise aber nicht auf sich: das Team aus der Landeshauptstadt kann in Bestbesetzung antreten.
Einzig Punktelieferant Martina Gioco hat sich eine Verletzung am Knie zugezogen und muss sich einer Operation unterziehen.
Sonst sind aber alle Gewichtsklassen mehrfach besetzt.

Bleibt nun zu hoffen, dass sich das Team am Samstag durchsetzen kann, um das Jahr 2019 gebührend abzuschließen.

Autor:

Fredrik Freisler aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.