Fortuna Schiedsrichter Hans-Joachim Ferdinand ausgezeichnet
Schiedsrichter des Jahres auf Kreisebene

3Bilder

„Danke Schiri“ heißt die Aktion, die der DFB auch in diesem Jahr zusammen mit dem Schiedsrichter-Partner DEKRA aufgelegt hat.
In Deutschland wird viel zu selten das Wort 'Danke' gesagt - genau das soll mit dieser Auszeichnung jährlich auf Kreis-, Bezirks- und auch Verbandsebene getan werden.
Stellvertretend für die vielen tausend Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen, die sich jede Woche dem Fußball zur Verfügung stellen, wurde auf der Kreisebene in der Rubrik „SR über 50“ unser Fortuna-Schiedsrichter, Hans-Joachim Ferdinand,
als Schiedsrichter des Jahres gewählt.
An jedem Wochenende finden in Deutschland 60.000 Fußballspiele statt, davon mehr als 95 Prozent auf Kreis-Ebene. Daher befragte ich Hans-Joachim Ferdinand zu seiner Ehrung.

„Ferdi, so nennen Dich Deine Freunde, Gratulation zur Wahl des Schiedsrichter des Jahres der Düsseldorfer Schiedsrichter!“

„Danke Olaf. Es macht mich auch sehr stolz“

„Ferdi, wie bist Du denn damals zur Fortuna gekommen?“

„Nun Olaf, ich war jahrelang Platzwart vom DSC 99 und irgendwann sprach mich Dein Vorgänger, der leider verstorbene Karl-Heinz Adomat an, ob ich nicht Schiedsrichter bei der Fortuna werden möchte. Das ist nun 22 Jahre her und ich habe alle Facetten im Amateur- Fußball erlebt. Ich durfte Spiele der Kreisliga A, Damenspiele der Niederrheinliga und unzählige Jugendspiele leiten. Also praktisch vom Fortuna-Fan zum Fortuna-Mitglied. Obwohl das eine jedoch nicht das Andere ausschließen soll.“

„Hast Du denn noch einige Wünsche im Bereich des Sports?“

„Leider musste ich im vergangenen Jahr feststellen, dass im Leben wesentlich wichtigere Dinge gibt, als Fußball. Gesundheit und die Gesundheit der Familie muß immer im Vordergrund stehen. Mit 68 Jahren habe ich keine großen persönliche Ziele mehr. Ich wünsche mir von Herzen, das Friedhelm Funkel die Truppe in der ersten Liga hält und wir wieder ruhigere erfolgreichere Zeiten erleben dürfen, obwohl der Klassenerhalt ein riesen Erfolg wäre.“

„Danke Ferdi“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen