Bürgermeister Karen-Jungen besucht erfolgreiche Schülerfirma

Am Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf hat sich eine erfolgreiches Start-Up Unternehmen etabliert.

13 Schüler eines Projektkurses Sozialwissenschaften der Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums haben eine Schülerfirma gegründet und produzieren und vertreiben als Jungunternehmer "Planckleisten", das sind Bildhalter aus Holz in die Poster, Plakate oder Fotos eingefügt werden können.

In Handarbeit gefertigt

Die Planckleisten werden von den Schülern selbst und in Handarbeit hergestellt. Aufgrund der großen Nachfrage ist inzwischen eine Kooperation mit der Werkstatt für angepasste Arbeit in Düsseldorf-Heerdt entstanden, und ein Anteil jeder gekauften Planckleiste geht an Verein "LEBENSzeichenAfrika", die sich unter anderem für den Bau von Schulen in Uganda einsetzt.

Die Finanzierung des Projektes läuft durch den Verkauf von Anteilsscheinen, die zu jeweils zehn Euro verkauft werden – circa 90 davon wurden schon verkauft.

"Echter Hingucker"

Bürgermeister Karen-Jungen besuchte kürzlich die Schüler vor Ort: “Gern unterstütze ich diese tolle Idee mit dem Kauf eines Anteilscheines. Für die Teilnahme am Landes- und Bundeswettbewerb ,Junior' wünsche ich den engagierten Schülern ganz viel Erfolg. Das Produkt ist innovativ, praktisch und vom Design her ein echter Hingucker.“

Wer sich weiter informieren möchte, kann sich auch auf www.planckleisten.de umschauen. Dort gibt es neben Informationen rund um das Unternehmen unter anderem einen Onlineshop mit den Produkten der Schülerfirma.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen