Fischsterben im Zamek-See

Feuerwehr Symbolbild. Foto: Timm Kleemann

Seit dem frühen Nachmittag des Montag, 29. Oktober, kämpfen Feuerwehr und Umweltamt gemeinsam gegen ein akutes Fischsterben im Zamek-See in Eller. Dort hatte sich der Sauerstoffgehalt des Wassers so rapide gesenkt, dass eine große Anzahl toter Fische auf dem Wasser trieben.

Das Umweltamt entnahm im Vorfeld Wasserproben, stellte einen zu geringen Sauerstoffgehalt fest und bat die Feuerwehr um Mithilfe. Als die ersten Einsatzkräfte am See eintrafen zeigten sich mehr als 50 Fische an der Wasseroberfläche.

Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr (Kaiserswerth, Garath, Umweltschutzzug,Technik- und Kommunikationszug) betreiben mehrere leistungsfähige Pumpen um das Wasser umzusetzen und zu belüften. Anschließend wird eine weitere Beprobung durch das Umweltamt Aufschluss über den Erfolg des Einsatzes erbringen.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.