Gastfamilien für thailändische Schüler in Düsseldorf gesucht

Die gemeinnützige Schüleraustauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht für Ende April Gastfamilien in Düsseldorf und Umgebung, die einen von 30 Austauschschülern aus Thailand für eine Woche bei sich aufnehmen möchten. Die Jugendlichen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt und haben alle Grundkenntnisse in Deutsch oder Englisch.

Nach einem einwöchigen Kulturprogramm von YFU werden die Austauschschüler vom 20. bis 28. April 2018 bei ihren Gastfamilien leben. In dieser Zeit besuchen die Jugendlichen eine Schule vor Ort und können so gemeinsam mit Gleichaltrigen die deutsche Kultur entdecken. Alle Schüler werden vom thailändischen Bildungsministerium mit einem Stipendium unterstützt.

Gastfamilien ermöglichen einem Jugendlichen Einblicke in den Alltag in Deutschland und tragen so auf ganz persönlicher Ebene zu interkultureller Verständigung bei. Gleichzeitig entdecken sie die thailändische Kultur im eigenen Zuhause und lernen diese aus einer ganz neuen Perspektive kennen. Besonderen Luxus müssen Gastfamilien nicht bieten und auch die Familienzusammensetzung spielt keine Rolle – am wichtigsten ist die herzliche Aufnahme des Jugendlichen!

Interessierte können sich ab sofort bei YFU melden. Ansprechpartnerin ist Anne Hommers: hommers@yfu.de, 040-227002-0. Weitere Informationen unter: www.yfu.de/kulturentdecker  

________________
Über YFU
Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Bildung ein. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben rund 60.000 Jugendliche aus Deutschland an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.
www.yfu.de

Autor:

Corinna Schmidt aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen