IHK-Jahresempfang 2013 im Maritim Hotel Düsseldorf Airport

Von links: Oberbürgermeister Dirk Elbers, Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann (Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Berlin), Garrelt Duin (Minister für Wirtschaft), Thomas Hendele (Landrat Kreis Mettmann) sowie Prof. Dr. Ulrich Lehner (Präsident der IHK-Düsseldorf).
3Bilder
  • Von links: Oberbürgermeister Dirk Elbers, Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann (Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Berlin), Garrelt Duin (Minister für Wirtschaft), Thomas Hendele (Landrat Kreis Mettmann) sowie Prof. Dr. Ulrich Lehner (Präsident der IHK-Düsseldorf).
  • Foto: rei
  • hochgeladen von Kirstin von Schlabrendorf-Engelbracht

Zum ihrem Jahresempfang 2013 lud die Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf am Montag ins Maritim Hotel Düsseldorf Airport ein.

In seiner Begrüßungsrede thematisierte Prof. Dr. Ulrich Lehner, Präsident der IHK-Düsseldorf, dass das zurückliegende Jahr erneut deutlich gemacht habe, wie viel Aufmerksamkeit die europäische Schuldenkrise abverlange. „Ich bedaure dies, weil wir darüber manche anderen großen Themen aus dem Blick verlieren, zum Beispiel die veränderte Verteilung der weltwirtschaftlichen Gewichte, den demografischen Trend, aber auch die bemerkenswerte Stärke der deutschen Wirtschaft, die bislang gut durch eine insgesamt schwächere Weltkonjunktur gekommen ist.“ Viele Unternehmen stellen sich gerade um die Jahreswende die Frage, ob sie für das neue Jahr und darüber hinaus gut gewappnet sind. Und auch die IHK beschäftige dies – auch um selbstbewusst mit Kritik von außen umzugehen, die immer wieder aufflamme.

In seinem Gastvortrag behandelte Professor Dr. Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Berlin, das Thema „Die Stimme der Wirtschaft in Berlin und Brüssel“.

Autor:

Kirstin von Schlabrendorf-Engelbracht aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.