Leo-Statz-Plakette an Stefan Kleinehr

Stefan Kleinehr, seit dem 25.10.2015 auch Leo-Statz-Plakettenträger angesichts seiner Verdienste um das Düsseldorfer Brauchtum. Die Plakette wird jährlich von der Funkenartillerie Rot-Wiss verliehen.
99Bilder
  • Stefan Kleinehr, seit dem 25.10.2015 auch Leo-Statz-Plakettenträger angesichts seiner Verdienste um das Düsseldorfer Brauchtum. Die Plakette wird jährlich von der Funkenartillerie Rot-Wiss verliehen.
  • hochgeladen von Klaus Heylen

Im Ambiente des Radisson Blu Scandinavia Hotels verlieh die Funkenartillerie Rot-Wiss am Sonntag, dem 25. Oktober 2015 die Leo-Statz-Plakette an CC-Vize Stefan Kleinehr, der sich große Verdienste um das Brauchtum erworben hatte, die karnevalistische Düsseldorfer Fernsehsitzung moderiert und bisher lange Jahre Literat im CC war. Engelbert Oxenfort, selbst Preisträger und ehemaliger CC-Präsident, berichtete in einer humorvollen Rede über den Werdegang des zu Ehrenden und sein Engagement für den Düsseldorfer Karneval und erinnerte auch an Leo Statz, der Opfer des Nationalsozialismus wurde, und warnte gerade heute davor "sich nicht vor den politischen Karren spannen zu lassen" und seinen Mund aufzumachen". Anschließend überreichte Sigrid Viehmann, erste Vorsitzende der Funkenartillerie Rot-Wiss, Plakette und Urkunde an Stefan Kleinehr unter Beifall ehemaliger Preisträger wie Hille Erwin und Herrmann Schmitz, vieler Vertreter anderer Vereine, des zukünftigen Prinzenpaares und des kompletten CC-Vorstandes. In seiner Dankesrede ging Stefan Kleinehr in seiner unnachahmlichen Art dabei unter anderem auf seinen musikalischen Werdegang ein und dankte vielen Weggefährten, von denen er lernen konnte. Der Präsident der Rather Aape, Robert Kotzur, führte durch das Rahmenprogramm. Dabei begeisterte Markus Krebs mit seinen pointierten Witzen und die Tanzgarde der KakaJu war eine Augenweide. Die relativ junge Band „Kuhl un de Gäng“ brachte den ganzen Saal zum Mitsingen. Zwischendurch stärkte man sich beim Brunch. Zum krönenden Abschluss traten als Überraschungsgast die Swinging Funfares auf, die Stefan Kleinehr viele Jahre leitete. Diese jährliche Verleihung der Funkenartillerie Rot-Wiss, die mit der Verleihung der Leo-Statz-Plakette eine Tradition aufrecht hält, fand erstmalig im Radisson Blu statt und war ein tolles Erlebnis für alle Anwesenden.

Autor:

Klaus Heylen aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.