Mc Donald`s Kinder ziehen ins Stadion ein

Wer hat sie nicht in diesen WM Tagen gesehen?

Bei jedem Spiel ziehen 22 Jungen und Mädchen Hand in Hand in ihren gelb- roten Trickots mit den Fussballspielern auf`s Feld, gesponsert von Mc Donalds.

Mal abgesehen vor der Werbung, die diese Firma mit den Kindern macht,- ich finde es eine tolle Sache, Kinder auf diese Weise für den Sport zu begeistern.

Und bestimmt werden Mama und Papa fleissig auch alles filmen und aufnehmen, damit ihre Sprößlinge auch später noch den Kindern und Enkelkindern von diesem tollen Ereignis erzählen können.

Was mich aber an der ganzen Aktion stört, dass so fast gar keine Kommunionikation zwischen den Spielern und den Kindern stattfindet.

Kein Wort, kein Lächeln, keine nette Geste findet untereinander statt, und ich habe oft den Eindruck, als wären die Kinder den Fussballern einfach lästig und ein notwerdiges Übel.

Hat man denen verboten, miteinander zu reden?

Oder sind die Spieler zu sehr auf das Spiel konzentriert?

Auch schön fände ich, wenn beim Abspielen der Nationalhymne die Kamera mal kurz die Gesichter der Kinder zeigen würde.

Das sind doch Momente, die die Kinder nie vergessen werden.

Dass wäre für manchen Zuschauer auch angenehmer als 3 Tage-bärte und schmuddelige Stirnbänder zum Bändigen der knüsseligen Haare.
(Oder so Typen wie Superstar Ronaldo mit frischgezupften Augenbrauen, Spachtelcreme im Gesicht und mindestens 3 kg Fett in den Haaren und jedes Haar mit dem Millimetermaß genauestens hingelegt).

Auch sieht das so aus, dass dieses Einzugsritual vorher pennibel einstudiert wurde, denn manchmal kann ich es doch verfolgen, wie die Kinder schön brav hintereinander nach der Nationalhymne wieder abmaschieren.

Mein Vorschlag wäre:
Eine eigene Nationalhymne für die Kinder, dann hätten sie auch die Aufmerksamkeit, die sie bräuchten und lebenslanges kostenloses Schlemmen bei Mc Donald`s.

Autor:

Christa Palmen aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.