Neuer Wohnkomplex "Klinkebogen" ist bezugsfertig

Vor dem neuen "Klinkebogen" (v.l.): Dirk Mowinski, Architekt Stefan Forster, WOGEDO-Vorstand Andreas Vondran, Helga Leibauer, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Oberbürgermeister Thomas Geisel. Foto: Paul Esser
2Bilder
  • Vor dem neuen "Klinkebogen" (v.l.): Dirk Mowinski, Architekt Stefan Forster, WOGEDO-Vorstand Andreas Vondran, Helga Leibauer, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Oberbürgermeister Thomas Geisel. Foto: Paul Esser
  • hochgeladen von Michael Köster

Nach zwei Jahren Bauzeit ist das Neubauprojekt "Klinkebogen" in Unterrath  bezugsfertig. Die Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost (WOGEDO) hat 59 Mietwohnungen und zwei Stadthäuser errichtet. Investitionssumme: 17,5 Millionen Euro.

Die Entscheidung des Unternehmens, die alte Backstein-Häuserzeile mit dem Stufengiebel an der Unterrather Straße nicht zu sanieren, sondern abzureißen, war nicht überall auf Gegenliebe gestoßen. "Es waren allerdings Bestände, die nicht zukunftsfähig waren", stellt WOGEDO-Vorstand Andreas Vondran noch einmal klar.
Bei der Neubebauung habe man aber schon den Standort berücksichtigt. Mit historischen Bauelementen wie der Klinkerfassade und den Stufengiebeln soll das Stadtbild und vor allem der benachbarte Klinkeplatz aufgewertet werden. Mit der Umsetzung betraut wurde das Frankfurter Architekturbüro Stefan Forster. Errichtet wurden 59 moderne 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen (50 bis 130 Quadratmeter) sowie zwei dreigeschossige Stadthäuser, allesamt ausgestattet mit Loggien bzw. Terrassen, elektrischen Rolläden, Fußbodenheizung und solarbetriebener Warmwasseraufbereitungsanlage.
Dabei hat die WOGEDO den Anspruch, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, mit einem Mietpreis von 9,20 Euro pro Quadratmeter mehr als erfüllt. "Das Letzte, was Düsseldorf braucht, sind mehr überteuerte Neubauprojekte. Wir nehmen die Miete, die wir brauchen, aber nicht die, die wir erzielen könnten", sagt Andreas Vondran. "Hier ist ein vorbildliches Wohngebäude entstanden", freut sich Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Vor dem neuen "Klinkebogen" (v.l.): Dirk Mowinski, Architekt Stefan Forster, WOGEDO-Vorstand Andreas Vondran, Helga Leibauer, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Oberbürgermeister Thomas Geisel. Foto: Paul Esser
WOGEDO-Vorstand Andreas Vondran, OB Thomas Geisel, Architekt Stefan Forster, Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und Dirk Mowinski (v.l.).
Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen