Pempelfort: Spektakulärer Einbruch in Fotofachgeschäft

Weder das Stahlrolltor noch die Alarmanlage hielten Dienstagmorgen, 13. Dezember, Einbrecher davon ab, in das Fotofachgeschäft an der Kaiserstraße
einzudringen. Hier erbeuteten sie Objektive und Kameras im Wert von
über 25.000 Euro.

Um 4.52 Uhr brachen ein oder mehrere, bisher unbekannte Täter in das Fotogeschäft an der Kaiserstraße ein. Dazu zerschnitten sie zunächst einen Teil des Rollgitters, welches sich vor dem Haupteingang befindet und schlugen
anschließend die Glasschwingtür des Geschäftes ein. Dabei wurde der akustische Alarm ausgelöst, welchen der Geschädigte, der in der Nachbarschaft wohnt, selber hörte. Als Sichtschutz hatten die Einbrecher einen Müllcontainer vor das Loch im Gitter geschoben (siehe Foto).
Die Unbekannten schlugen drei Vitrinen im Nahbereich des Eingangs ein und entwendeten Kameras und Zubehör im Wert von über 25.000 Euro. Danach flohen sie vom Tatort auf demselben Weg, den sie auch gekommen waren. Der Inhaber des Ladens, welcher nur wenige Minuten nach Alarmauslösung vor dem Geschäft erschien, traf die Täter schon nicht mehr an. Nun fragt die Polizei, wer in den frühen Morgenstunden des 13. Dezember Verdächtiges beobachtet hat. Sowohl die Flex-Arbeiten am Rolltor als auch der kapitale Glasbruch der Eingangstür dürften
deutlich zu hören gewesen sein.
Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0211-8700.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen