„Ritterschlag für Kultur der Ausbildung im Handwerk“

Otto Kentzler, Präsident des ZDH
4Bilder

In einem Interview mit Handelsblatt online (21. Dezember 2012) zieht Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), eine kurze Jahresbilanz ZDH. Größter Erfolg, so Kentzler, ist die Klarstellung im

DQR: Der Meisterbrief ist dem Bachelor gleichwertig.
Was war politisch gesehen 2012 ihr größter Erfolg?

Kentzler: „Das Handwerk hat die OECD über viele Jahre hinweg kritisiert, weil sie Deutschland ständig empfahl, die Zahl der Studenten zu erhöhen. In diesem Jahr wurde im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) offiziell klar gestellt: Der Meisterbrief ist dem Bachelor gleichwertig. Das ist der Ritterschlag für unsere Kultur der Ausbildung und Qualifizierung im Handwerk.“

Was haben Sie verhindert?

Kentzler: „Neue, teure, aber wenig hilfreiche Instrumente in den Sozialversicherungen – von A wie Abbau statt Ausbau künstlicher Beschäftigung bis Z wie Zuschussrente.

Wichtig ist uns, dass soziale Gerechtigkeit nicht nur über finanzielle Wohltaten definiert wird. Wir brauchen mehr Menschen in Arbeit und Ausbildung statt in der Perspektivlosigkeit. Die Offensiven des Handwerks bei Ausbildung oder Qualifizierung benachteiligter Jugendlicher oder Migranten helfen dabei, vielen Einzelschicksalen eine positive Wendung zu geben.“

Was ist 2013 Ihr großes Ziel?

Kentzler: „Basel III darf nicht zu einer Verschlechterung der Rahmenbedingungen für die Finanzierung unserer Betriebe führen. Der geforderten erhöhten Eigenkapitalunterlegungspflicht für die Banken wollen wir mit einem sogenannten Skalierungsfaktor begegnen, der die Wirkung neutralisiert. Und die geplante Liquiditätskennziffer darf nur zur besseren Transparenz genutzt werden, nicht aber als Grenzwert für die Geschäftstätigkeit der Banken. Ansonsten wäre die bewährte mittel- und langfristig orientierte Finanzierung des Mittelstandes in Deutschland bedroht.“

Quelle: ZDH

Zu Handwerksthemen finden Sie ebenfalls Beiträge unter http://malerillu.de. , dem Online Magazin der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf sowie unter http://maler-düsseldorf.de und http://energie-und-fassade.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen