Und jetzt auf "gut Deutsch"...

Erblicket ein Menschlein das Licht der Welt,
ward längstens es schon vorbestellt.

Wer im Januar vom Storch gebracht,
wurde sicherlich im April erdacht.
Was geschah im Wonnemonat Mai,
bringt der Storch im Februar vorbei.
Und wer im Juni dann kommt daher,
war mitunter ein Herbstmalheur.
Im November gewünscht oder unbewusst,
bringt Freund Adebar just im August.
Gar manche Aktionen vom Dezember
resultieren ganz klar im September.

Allerdings die größte Rolle dann spielt,
wie sich's Menschlein hier auf Erden fühlt.
Dies hänget ab von gewissen Dingen,
welche das Leben ins Rollen bringen.
Da sind Gene und der Sterne Zeichen,
mit denen wir viel oder wenig erreichen.
Doch die Zeit als bekannte Bügelfrau,
sie regelt dies allezeit haargenau.

Solange man weilet hier auf Erden,
sollte jedes Jährchen gefeiert werden.
Dazu nur mutig nach vorne schauen,
optimistisch und mit Gottvertrauen.

B. Bo. / Jan. 2006

N.B.: Diese "Überlegung" sollte für gewisse
Geburtstagskinder dienen. "Platt gemacht"
wurde es aber erst neulich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen