Wetten, dass...? und die Rückkehr nach Düsseldorf: Drei Fragen an Markus Lanz

Foto: ZDF/Alexander Babic

Schicksalsort Düsseldorf: Wetten, dass...? kehrt an den legendären Ort zurück, dort, wo einst Frank Elstner die neue große Samstagabendshow vorstellte, Gottschalk sich verabschiedete und Lanz die Wiederauferstehung des Formats feierte. Ein merkwürdiges Gefühl? Markus Lanz gibt Auskunft.

Markus Lanz, Sie kehren zurück an den Ort Ihrer allerersten „Wetten, dass..?“-Sendung. Was ist das für ein Gefühl?

Kinder, wie die Zeit vergeht. Ich find das ganz schön, und ich erinnere mich noch sehr genau, mit welchen Gefühlen ich damals hier reingekommen bin. Das sind heute andere Gefühle, deutlich entspannter. Ich freu mich auf Düsseldorf, weil ich das noch als sehr, sehr schönes Erlebnis in Erinnerung habe. Die Leute hier sind sehr nett, auf die Düsseldorfer ist einfach Verlass, es sind halt Rheinländer. Gerade im Karneval sind die ja außer Rand und Band, in einem positiven Sinne.

Und wie halten Sie es mit Karneval?

Ich bin, was Karneval angeht, nicht der Fachmann. Ich glaube, ich versteh das auch nicht. Das ist eine lange, lange Tradition, und wenn Du das von Kindesbeinen an aufsaugst – ich hab das leider so nicht genossen – ist das völlig in Ordnung. Ich merk immer, an Köln natürlich, wo ich in erster Linie lebe, dass die Stadt sich dann auch verändert, wenn Karneval ist. Dann merkst Du so, jetzt lassen wir mal alle Fünfe grade sein, und man sieht das Leben dann weniger verbissen. Diese Stimmung erinnert mich immer an den Sommer 2006, als WM war in Deutschland. Ich sag immer, Jogi Löw und seiner Truppe verdankt Deutschland, dass dieses Land irgendwann mal so lässig geworden ist, irgendwie cool. Und das ist im Karneval auch immer der Fall. Deswegen finde ich Karneval erstens gut, obwohl ich selber nicht großartig mitfeiere, und glaube auch, das man sich das erhalten sollte.

Sie selbst wohnen in Köln. Wie ist es als Kölner, eine Show in Düsseldorf zu moderieren?

Ich sag immer, wenn Kölner und auch Düsseldorfer über ganz Deutschland verstreut wären, wäre das ein anderes Land. Die haben so eine rheinische Gelassenheit. Das mag ich wirklich sehr, weil das auch meiner Mentalität entgegenkommt – Leben und leben lassen. Das nervt manchmal, wenn dann wieder die Straßen wochenlang aufgerissen werden in Köln und so weiter und Du das Gefühl hast, es geht einfach nix voran. Aber unterm Strich ist das etwas, da kann man viel fürs Leben lernen.

Quelle: ZDF

Alle weiteren Infos zur Sendung finden Sie HIER

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.