Bienen retten!
Bienen retten ! Kreativwettbewerb für Jung und Alt

Das Orga Team des Bienen-Wettbewerbs . Von links: Andreas Vogt (Himmelgeister Kastanie) , Lena und Fabian Münch
  • Das Orga Team des Bienen-Wettbewerbs . Von links: Andreas Vogt (Himmelgeister Kastanie) , Lena und Fabian Münch
  • hochgeladen von Andreas Vogt

Der Kreativwettbewerb des Freundeskreises der Himmelgeister Kastanie und RAW HONEY

In diesen Wochen summt und brummt es im Himmelgeister Rheinbogen in Düsseldorf-Himmelgeist.

Während der Briefträger jeden Tag die vielen Briefe von Groß und Klein in den Briefkasten der Kastanie mit Postanschrift zustellt, herrscht emsiges Treiben bei den dort lebenden, fünf Bienenvölkern, welche auch stets die Himmelgeister Kastanie anfliegen.

Ein Bienenvolk beheimatet über 60.000 Bienen.

Im Himmelgeister Rheinbogen leben aktuell fünf Bienenvölker.

Der Himmelgeister Rheinbogen mit seiner Artenvielfalt ist ein ideales Paradies und eine gute Lebensgrundlage für die Bienenvölker.

Seit 2 Jahren beschäftigt sich das Ehepaar Lena und Fabian Münch mit Bienen und Imkerei.

Die fleißigen Bienchen haben es den beiden jungen Imkern angetan. Fasziniert von den summenden, sammelnden Lebewesen betreiben die beiden hobbymäßig eine Imkerei mit den Bienen, die in Düsseldorf-Himmelgeist beheimatet sind und dort leben.,

Die Bienenstöcke stehen im Himmelgeister Rheinbogen, einem Naturschutzgebiet im Düsseldorfer Süden in direkter Nachbarschaft zur Himmelgeister Kastanie und Baumgeist Erona.

„RAW HONEY“ ist die offizielle Bezeichnung ihres Hönigs, der seit 2 Wochen in einem alten Pförtnerhaus an der Reisholzer Werftstrasse 76, 40589 Düsseldorf, produziert wird.

Noch gibt es dort keine festen Öffnungszeiten, aber das könnte sich bald ändern. Aktuell kann der Honig in verschiedenen Varianten mit Zimt, Ingwer, Kakao oder einfach Naturbelassen Online bestellt werden – auf Wunsch auch mit individuellem Etikett, eigenem Lable, Logo.

„Bienen helfen uns, die Umwelt zu bewahren“, berichtet Fabian Münch. „Bienen und Wildbienen leisten einen unersetzlichen Beitrag zum Erhalt des Ökosystems. Wir versuchen mit unserer Arbeit diese faszinierenden Tiere dabei zu unterstützen. Roher Honig bleibt genau so, wie er im Bienenvolk entstanden ist. Wir entnehmen unseren Bienenvölkern Honigwaben, schleudern den frischen Honig von Hand, sieben grobe Wachsreste heraus und füllen den naturbelassenen Honig sofort ab. Frischen Imkerhonig mischen wir in unserer Imkerei mit ökologisch angebauten Kräutern und Gewürzen.“

Kindertagesstätten, sowie Grund und weiterführende Schulen werden mit dem Wettbewerb besonders angesprochen. Hier besteht zudem die Möglichkeit, dass die beiden Imker in die jeweilige Einrichtung gehen und den Kindern alles Wissenswerte rund um unsere Bienen vermitteln.

Informationen zum Honig aus dem Himmelgeister Rheinbogen gibt es bei RAW-HONEY unter:

https://www.rawhoney.de/ oder unter Tel: 0160 - 9038 6802 bei Imker Fabian Münch.

Baumgeist Erona und seine Freunde sind begeistert von den summenden, emsigen und fleißigen Nachbarn.

Jetzt Mitmachen beim Kreativ-Wettbewerb!

Deshalb hat sich der Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie mit den Imkern Lena und Fabian Münch zusammengetan und vor den Sommerferien einen Kreativwettbewerb „Bienen Retten“ für Jung und Alt ausgeschrieben.

Andreas Vogt, Baumgeistsekretär der Himmelgeister Kastanie:“ Bienen und Wildbienen sind stark bedroht - durch Pestizide, Krankheitserreger, Varroa Milben, Monokulturen und dem Schwinden von natürlichen Lebensräumen. Mit unserer Aktion für Kinder und Erwachsene möchten wir einen Beitrag für den Schutz und Umgang mit (Wild) Bienen leisten. Wir möchten das Gleichgewicht in der Natur erhalten und für den achtsamen Umgang mit unseren kleinen Freunden werben“.

Bis zum 20. Juli 2019 können beim Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie kreative Projekte rund um das Thema Honig oder Wildbienen, sowie deren Rettung eingereicht werden.

Eine fachkundige Jury wird die Kreativprojekte in den Sommerferien sichten und bewerten.

Alle Teilnehmer/Innen erhalten eine individuelle (Bienenretter)Urkunde und eine Tüte mit einer Samenmischung aus heimischen Wildblumen.

Die fünf kreativsten Projekte erhalten nach den Sommerferien eine Erlebnisreise zu den Himmelgeister Bienen, in die Imkerei, sowie ein RAW HONEY Gourmet Päckchen mit den jeweiligen Honigvarianten. Bei einer Feier bei Kaffee und Bienenstich Kuchen werden die Preisträger geehrt und lernen live vor Ort viel Wissenswertes rund um Bienen und Honigproduktion.

„Rund um die Bienenprojekte ist alles möglich. Selbstgemalte Bilder, Fotos, Filme, Projekt Wildbienenwiese, Insektenhotel, selbst komponierte Bienenlieder, Gedichte, alles ist möglich“, freuen sich Andreas Vogt, Lena und Fabian Münch auf den Wettbewerb.

Projekte können zugesandt oder eingeworfen werden an:

Himmelgeister Kastanie, Kölner Weg, 40589 Düsseldorf

oder per E-Mail an: AVogt@web.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen