Mitmachen
Dreck-weg-Tag am 6. April

Der diesjährige Dreck-weg-Tag findet am Samstag, 6. April, 10 bis 13 Uhr, statt. Organisiert wird dieser vom Verein Pro Düsseldorf, der darauf hofft mehr Kindertagesstätten und Schule gewinnen zu können. Über die Aktion, die Anmeldung und Neuerungen informierten Klaus Röthig (PSD Bank), Ingo Lentz (Pro Düsseldorf), Sebastian Sahm, Alexander Basta und Joachim Umbach (Pro Düsseldorf)(v.l.). Foto: Judith Michaelis
  • Der diesjährige Dreck-weg-Tag findet am Samstag, 6. April, 10 bis 13 Uhr, statt. Organisiert wird dieser vom Verein Pro Düsseldorf, der darauf hofft mehr Kindertagesstätten und Schule gewinnen zu können. Über die Aktion, die Anmeldung und Neuerungen informierten Klaus Röthig (PSD Bank), Ingo Lentz (Pro Düsseldorf), Sebastian Sahm, Alexander Basta und Joachim Umbach (Pro Düsseldorf)(v.l.). Foto: Judith Michaelis
  • hochgeladen von Lokalkompass Düsseldorf

Die Teilnahme von mehr Schulen und Kindertagesstätten am Dreck-weg-Tag am Samstag, 6. April. Das wünschen sich in diesem Jahr die Mitglieder des organisierenden Vereins Pro Düsseldorf. Die Anmeldungen für den Aktionstag, der zum 24. Mal in Düsseldorf stattfindet, laufen.

8.000 Teilnehmer und 20 Tonnen Müll: Das Ergebnis des Dreck-weg-Tages des vergangenen Jahres kann sich sehen lassen. Aber es ist Luft nach oben, finden die Organisatoren. Von den über 400 Kindertagesstätten machten rund 30 mit, von den 175 Schulen 25. Aber Ingo Lentz, Vorsitzender von Pro Düsseldorf, ist mit Blick auf die aktuellen Aktivitäten der Jugend, inspiriert von der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg, sicher: "Die Jugend kommt, sie drängt nach vorne." Schulen wie Kitas müssen übrigens nicht am 6. April aktiv werden, sie haben die Möglichkeit den Aktionstag in der Zeit vom 1. bis zum 5. April selbst zu bestimmen. Und für sie sind, für besondere Ideen und Umsetzungen, 3 mal 200 Euro ausgelobt. Weiterhin würde man sich, so Lentz, auch über die Teilnahme von noch mehr Unternehmen freuen.
Die Anmeldung für den Dreck-weg-Tag läuft online über die neue Homepage: dreck-weg-tag.de. "Es gibt zwei Möglichkeiten teilzunehmen", sagt Klaus Umbach von Pro Düsseldorf. Zum einen gebe es das gemeinschaftliche Mitmachen, bei dem sich Interessierte entweder am Fuß der Theodor-Heuss-Brücke (linksrheinisch) oder auf dem Schützenplatz in Garath treffen. Zum anderen könne man sich individuell mit einer eigenen Aktion anmelden. Arbeitsmaterial wird in beiden Fällen gestellt.
"Wir sind glücklich und dankbar wieder Hauptsponsor sein zu dürfen", sagt Klaus Röthig, Prokurist der PSD-Bank Rhein Ruhr. Klar sei, dass der Dreck-weg-Tag nur ein kleines Puzzleteil zu einer sauberen Stadt sei. "Aber ich glaube, dass die Menschen, die teilnehmen, auch im Rest des Jahres Multiplikatoren sind", sagt er.
Wie im vergangenen Jahr konnten mit DEG-Torwart Mathias Niederberger und Düsseldorf Festival-Intendantin Christiane Oxenfort wieder zwei prominente Düsseldorfer gewonnnen werden, die mit ihrem Gesicht für den Dreck-weg-Tag werben.
Dass der einst in Düsseldorf erfundene Tag inzwischen in vielen Städten praktiziert wird, bringt Ingo Lentz zum Strahlen. "Ich habe alleine sechs Städte im südlichen Umfeld von Düsseldorf gefunden, die so einen Tag durchführen. Und in Köln und Duisburg gibt es dieses Jahr auch erstmals einen Dreck-weg-Tag", so Lentz. Der Dreck-weg-Tag ist nicht der einzige Tag, an dem für Pro Düsseldorf die Sauberkeit im Blickpunkt steht. So wird schon der nächste Rhine Clean Up am 14. September geplant.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.