Heimat- und Kulturkreis Wittlaer lädt ein
Dreck-weg-Tag und Mitgliederversammlung im April

Auch in diesem Jahr wird sich der Heimat- und Kulturkreis Wittlaer wieder am Dreck-Weg-Tag  der Stadt Düsseldorf beteiligen.

Dieser hat im Düsseldorfer Kalender mittlerweile einen festen Platz. "Wir wollen auch für Wittlaer ein Zeichen setzen und durch unsere Beteiligung zeigen, dass wir uns nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten im Kleinen für den Erhalt unserer Umwelt und ein sauberes Stadtbild einsetzen", sagt Hajo Schulze, Vorstandsmitglied des HKK Wittlaer. "Hierzu laden wir alle Erwachsene und Kinder ganz herzlich zur aktiven Mithilfe ein."

Erst die "Arbeit", dann das Vergnügen 

Treffpunkt ist am Samstag, 6. April, 11 Uhr am Bushaltepunkt an der Haltestelle Wittlaer der U79. Von dort aus werden die Teilnehmer in Gruppen für rund 1,5 Stunden die Straßen und Grünflächen in Einbrungen und Wittlaer begehen und dort herumliegendes Papier, Becher und Sonstiges aufsammeln. Handschuhe, Warnwesten und Müllsäcke werden gestellt.

Zum Abschluss sind alle Helfer zu einem kleinem Picknick mit Boule-Spiel auf dem Sandplatz mit Sitzbänken gegenüber der Bushaltestelle Wittlaer / Einmündung Heinrich-Walbröhl-Weg eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Ordentliche jährliche Mitgliederversammlung am 3. April

Der Heimat- und Kulturkreis Wittlaer lädt am Mittwoch, 3. April, 19.30 Uhr, zur ordentlichen jährlichen Mitgliederversammlung in den Musiksaal (Neubau, Gebäude A) der Franz-Vaahsen-Grundschule, Grenzweg 12, in Wittlaer ein. Nach dem Tätigkeitsbericht des Vorstandes, dem Kassenbericht und dem Bericht der Rechnungsprüfer steht an diesem Abend unter anderem die Wahl einer/eines Vorstandsvorsitzenden, die Wahl eines weiteren Vorstandsmitgliedes sowie eines Rechnungsprüfers auf der Agenda. Auch soll auf das Jahr 2019 mit geplanten Veranstaltungen geblickt werden. Pfarrer Markus Eisele, Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung, wird zudem einen Vortrag zum Thema „Die Graf Recke Stiftung – diakonisches Engagement heute und seit fast 200 Jahren“ halten. "Wir freuen uns auf einen interessanten und anregenden Meinungs- und Erfahrungsaustausch und hoffen auf Ihre rege und aktive Beteiligung", erklärt Prof. Dr. Sebastian Krause, Vorstandsvorsitzender des Vereins.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen