Glamouröse Kürung

Fotos Oleksandr Voskresenskyi
12Bilder
  • Fotos Oleksandr Voskresenskyi
  • hochgeladen von Peter Frank

1000 Narren huldigen dem Prinzenpaar 



Endlich hat das Warten ein Ende. Carsten Goßmann und Yvonne Stegel sind vom Druck erlöst und auch das närrische Volk ist nun vom wochenlangen Ausharren befreit. Nun steht fest, die Landeshauptstadt hat für die neue Session ihr Prinzenpaar: Carsten II und Venezia Yvonne schmücken bis Aschermittwoch die Bühnen. Rund 1000 Karnevalisten huldigen dem attraktiven und natürlichen Prinzenpaar.

Der Abend in der Stadthalle beginnt schon verheißungsvoll mit dem Aufmarsch der 300 Kinder aller Garden. Über die gesamte Breite füllen sie die Bühne. Gespickt mit den Top-Sängerinnen von Pänz en de Bütt Mimi März und Melissa Heinen erklingt ihr Lied „Wir sind alle Düsseldorfer Pänz“. Die Standing Ovationen für den Düsseldorfer Nachwuchs ist noch nicht ganz verhallt, da heißt es „Jeck erst recht“. Präsentiert von der Band Kokolores, ging das Publikum gleich richtig mit. Auf die Bitte des Moderators Stefan Kleinehr wird das Lied verlängert, denn der nächste Gast des Abends, Bernd Stelter, stand noch im Stau. Stelter: „Für mich ist das kein Stau, diese Fläche von Bornheim bis Düsseldorf ist ein Parkplatz“. Seinem Top-Vortrag folgt die Brassband Druckluft, die mächtig Dampf macht und so manches Bein in Bewegung bringt. Doch letztlich warten alle auf den großen Moment. Vor dem Saal geht das zukünftige Prinzenpaar bereits angespannt durch die Gänge.

Die Kürung

Dann ist es endlich soweit, mit einem imposanten Einmarsch der Prinzengarden, der musikalischen Begleitung, der Tanzmariechen geht es gemeinsam mit dem zukünftigen Prinzenpaar der Kürung entgegen. Der CC-Präsident begrüßt die beiden noch „Bürger“: „Da haben sich zwei gefunden, ein Torwart und eine Torfrau. Er auf dem Eis, sie auf dem Rasen.“ In Anspielung auf die Zeit von Carsten Goßmann bei der DEG und Yvonne Stegel beim Hockey. „Mit Goßmann war die DEG 1996 das letzte Mal Meister, also ein schönes karnevalistisches Datum 2 x 11 Jahre“, stellt Laumen fest. Im Gegensatz zu Yvonne, ist Carsten erst spät zum Karneval gekommen. Wie sein Vater ist er der Karnevalsgesellschaft der Großen von 1890 beigetreten, während Yvonne schon als kleines Kind von den Laumens überall mitgeschleppt wurde. „Ich wollte schon immer Venezia werden“, meint die hübsche Juristin, die Pagin und Tanzmariechen war. Mit der Aushändigung der Insignien wurden die beiden von CC-Präsident kraft seines Amtes zum Prinzenpaar der Session 2017/2018 gekürt. Dem Oberbürgermeister entfuhr es spontan nach der Aushändigung des Rathausschlüssels: „Ist das nicht in wunderbares Prinzenpaar.“ Auch CC-Präsident Laumen konnte sich kaum beruhigen: „Ich bin so stolz auf meine Tochter.“ Locker und souverän präsentierten sich sympathische neue Prinzenpaar. Im Mittelpunkt ihrer Dankesreden stand explizit die Familie. Gegen Ende der Zeremonie meldete sich Venezia Yvonne noch einmal zu Wort und ergriff das Mikrophon: „Für etwas möchten wir uns noch entschuldigen, lieber Wolfgang Berney (Journalist der für Bild, Express und RP gearbeitet hat), es tut uns wirklich leid, dass du über das ganze Jahr nicht herausgefunden hast, wer Prinz Karneval wird.“

Ein würdiges Ende

Nach dieser exzellenten und glamourösen Kürung zeigten die Tanzmariechen der Garden, was sie an außergewöhnlicher Tanzqualität zu bieten haben. In den Uniformen ihrer Garde tanzten sie nach hervorragender gemeinsamer Choreographie Figuren, die von lautem Beifall begleitet wurden.
Neben den Düssel-Disharmonikern und den De Fetzer, die die bisherige Stimmung aufgriffen und noch einmal für Tanzeinlagen auf dem Parkett sorgten, setzten zum Abschluss viele Künstler und Karnevalisten mit dem Lied „Du bes uns Heimat“, der glamourösen Feierlichkeit ein würdiges Ende.

Peter Frank

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen