Kunst-Auktion für AIDS-Hilfe

Peter von der Forst, Geschäftsführer AIDS-Hilfe Düsseldorf e.V., Dr. Dorothee Achenbach, Schirmherrin von Heartwork, Yvonne Hochtritt, Heartbreaker, Förderkreis der AIDS-Hilfe Düsseldorf e.V., Gudrun Dröghoff, Christie’s Deutschland, Dr. Marion Ackermann, Direktorin Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (v.l.) mit einigen Werken.
  • Peter von der Forst, Geschäftsführer AIDS-Hilfe Düsseldorf e.V., Dr. Dorothee Achenbach, Schirmherrin von Heartwork, Yvonne Hochtritt, Heartbreaker, Förderkreis der AIDS-Hilfe Düsseldorf e.V., Gudrun Dröghoff, Christie’s Deutschland, Dr. Marion Ackermann, Direktorin Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (v.l.) mit einigen Werken.
  • hochgeladen von Norbert Opfermann

Am Montagabend, 8. Dezember, startet im K21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen die Benefiz-Kunstauktion „Heartwork“ zugunsten der Düsseldorfer Aidshilfe.

Am Nikolaustag, 6. Dezember, stellte das Team von Heartbreaker, dem Förderkreis der Aids-Hilfe Düsseldorf, einige Werke der Presse im K21 vor. Schirmherrin Dr. Dorothee Achenbach betonte, dass in diesem Jahr eine besonders hochkarätige Mischung angeboten wird. Viele kennen Dorothee Achenbach auch als aktives Mitglied im Kinderhilfsverein Sterntaler Düsseldorf.Traditionell veranstaltet Heartbreaker am Welt-Aids-Tag eine Kunstauktion in der Kunstsammlung NRW. 2013 findet die Benefiz-Veranstaltung bereits zum elften Mal statt. Heartbreaker präsentiert diesmal 58 Arbeiten renommierter zeitgenössischer Künstler wie Tony Cragg, Andreas Gursky oder Günther Uecker. Alle Werke sind unter www.heartbreaker-duesseldorf.de vorab zu sehen. Dort gibt es auch Informationen über die Künstler und das jeweilige Startgebot.

Am Montagabend beginnt um 20 Uhr die Auktion. Einlass und Vorbesichtigung ab 17 Uhr nur mit Einladung. Verbindliche Angebote können auch schriftlich bis Montag, den 9. Dezember 2013, 12.00 Uhr, per Fax oder per Post eingereicht werden. Einige Einladungen gibt es noch bis 17.00 Uhr bei der Aids-Hilfe Düsseldorf, allerdings ist die Personenzahl insgesamt begrenzt.

Alle Einnahmen aus der Auktion werden Projekten für Menschen mit HIV und AIDS zur Verfügung gestellt. Insbesondere das Aids-Hilfe-Projekt „Frauen und ihre Familien“ liegt Heartbreaker am Herzen. Darüber hinaus gibt es Projekte zur Prävention, Rentenberatung sowie zur Aufklärung Jugendlicher. Aidshilfe-Geschäftsführer Peter von der Forst erklärte: „Alle Projekte haben gut zu tun. Düsseldorf ist besonders stark betroffen, hier gibt es etwa 2600 HIV-Infizierte.“ Das beste Auktionsergebnis erzielte die Charity-Veranstaltung im Jahr 2010 mit 470.000 Euro, im vergangenen Jahr waren es 146.000 Euro. Bei dem hochkrätigen Angebot hoffen die Heartbreaker diesmal wieder auf eine größere Spendensumme.

Autor:

Norbert Opfermann aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen