Karneval
Veedels-Zoch Eller hat in Düsseldorf Tradition

Der Wagen der Interessensgemeinschaft Veedels-Zoch Eller wurde in diesem Jahr von der Künstlergruppe Tubuku gestaltet, die auch auf dem Wagen mitfährt.
  • Der Wagen der Interessensgemeinschaft Veedels-Zoch Eller wurde in diesem Jahr von der Künstlergruppe Tubuku gestaltet, die auch auf dem Wagen mitfährt.
  • Foto: IG Veedels-Zoch Eller
  • hochgeladen von Christian Schaffeld

Der Veedels-Zoch Eller gehört fest zum Düsseldorfer Karneval dazu. Wie in jedem Jahr startet der Zug am Karnevalssonntag um 14.11 Uhr. In diesem Jahr ist das der 3. März. Vorher geht es alljährlich um 11:11 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus närrisch mit dem Biwak los!

Organisiert wird der Karnevalszug durch die Interessengemeinschaft Veedels-Zoch Eller. "Insgesamt 25 Gruppen haben sich angemeldet. Wir hätten zwar gerne mehr gehabt, sind aber trotzdem nicht unzufrieden", sagt Lea Wagmans-Schmidt, Schriftführerin von der Interessensgemeinschaft Veedels-Zoch Eller. Zum ersten Mal sind in diesem Jahr der Kinderschutzbund, das Jecke Trüppchen und der internationale Treff.

Werbung mit Flyern gemacht

"Wir haben mit Flyern Werbung gemacht, um mehr Mitziehende zu gewinnen", sagt Pressesprecher Ernst Leber.
Doch es sind auch alte Gesichter, wie die evangelische Kirchengemeinde dabei. Gemeinsam mit der Fußballabteilung des TSV Eller 04 sind sie mit je 70 Anmeldungen die größte angemeldete Gruppe. "Es spielt keine Rolle, wie groß eine Gruppe ist. Es gibt sowohl große als auch kleine Gruppen. Die kleinste Gruppe besteht aus nur einer Person", sagt Wagmans-Schmidt.

Blaskapelle aus der Schweiz dabei

Musikalisch untermalt wird der Veedels-Zoch unter anderem von einer Blaskapelle aus der Schweiz. "Viele Kapellen reisen bereits am Wochenende für den Rosenmontagszug an und wollen dann schon am Wochenende auf den Zügen spielen", erklärt Wagmans-Schmidt die weit angereisten Gäste.
Seit gestern, 21. Februar, ist dann auch Meldeschluss. Bis dahin konnten sich Interessierte noch anmelden, um bei dem Karnevalszug dabei zu sein. Nun steht das endgültige Aufgebot fest.
Im nächsten Jahr würde Lea Wagmans-Schmidt dann gerne noch das ein oder andere neue Gesicht beim Veedelszoch sehen. "Die meisten Menschen haben Angst vor der Organisation, doch die brauchen sie nicht zu haben. Wir von der Interessengeminschaft kümmern uns um alles. Derjenige, der seine Gruppe anmeldet ist nur für die eigenen Leute zuständig."

Autor:

Christian Schaffeld aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.