Dreck-weg-Tag 2019
Viele Angermunder krempelten die Ärmel in der Rosenstadt hoch

6Bilder

Fast 40 blaue Säcke kamen beim Dreck-weg-Tag allein in Angermund zusammen.

Ob Autofelge, Stoßstange, Tisch- oder Stuhlbein - die Helfer fanden einige "abenteuerliche" Dinge im Gebüsch. "Es waren viel mehr Helfer vor Ort, als wir erwartet haben", resümiert Ferdinand Wolff, 2. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Handwerk und Handel in Angermund, die zu dem "Großreinemachen" in der Rosenstadt einluden.

Rund 20 Erwachsene und 15 Kinder packten mit an. Und sie alle zeigten großen Einsatz. Nach rund drei Stunden ließen sie den Tag bei einem Teller Suppe im Anger-Krug ausklingen.


Spielplatz wurde herausgeputzt

Auch am Hoppegarten in Angermund wurde sauber gemacht. Vor allem die Zuwege und die nähere Umgebung des Spielplatzes wurden am 6. April von Unrat befreit. Dieter Horne, Mitglied der Bezirksvertretung 5 und Sprecher der SPD-Fraktion, ist hier seit über zehn Jahren Spielplatzpate und fühlt sich für diesen verantwortlich. Für die fleißigen Helfer hatte er auch in diesem Jahr wieder Proviant im Gepäck.

Autor:

Kirstin von Schlabrendorf-Engelbracht aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.