Ulmer Höh - Ende einer JVA

Anzeige
Die alte „Ulmer Höh“ gehörte seit jeher zu meinem Wohnumfeld,

Nun hat das alte Gefängnis ausgedient und macht einer Neugestaltung Platz. Es wurde 1893 gebaut und im Februar 2012 erfolgte der Umzug nach Ratingen, wo die neue, moderne JVA steht.

Jetzt kommen die Bagger. Die hohen Mauern wurden bereits eingerissen und lassen uns nun mit einem Blick durch den Zaun, auf einen kleinen Teil dessen werfen, was sich bisher dahinter verbarg. Zügig geht nun der Abriss vonstatten. Mal sehen was stehen bleibt, da einiges unter Denkmalschutz gestellt wurde.
Dazu gehört auf jedenfall die Kapelle. Das Dach, durch ein Großfeuer zerstört, wurde inzwischen neu eingedeckt.

Den weiteren Verlauf von Abriss und Neugestaltung des Geländes werde ich weiterhin beobachten und dokumentieren.

Schaut euch an, was es bald so nicht mehr zu sehen gibt..
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
12.943
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 12.03.2017 | 07:48  
27.041
Jupp Becker aus Düsseldorf | 12.03.2017 | 10:14  
14.029
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 12.03.2017 | 10:36  
9.344
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 13.03.2017 | 14:53  
6.178
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 13.03.2017 | 15:56  
14.029
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 13.03.2017 | 16:29  
6.178
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 13.03.2017 | 18:04  
9.344
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 13.03.2017 | 19:35  
6
Heike Hochkeppel aus Hilden | 19.03.2017 | 22:15  
9.344
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 20.03.2017 | 22:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.