offline

Christian Leibinnes

Christian Leibinnes
543
Lokalkompass ist: Düsseldorf
543 Punkte | registriert seit 27.02.2013
Beiträge: 104 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 1
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
1 Bild

Informationsabend zur Alzheimer-Diagnose lockt 320 Besucher ins Haus der Technik

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | vor 6 Stunden

Abwarten hilft bei Alzheimer-Verdacht nicht: Die Referenten der Veranstaltung „Diagnose-Alzheimer – Experten informieren“ bezogen im Haus der Technik in Essen Stellung. „Wer sich Sorgen macht, sollte sich testen lassen“, sagte Prof. Richard Dodel, Chefarzt im Geriatrie-Zentrum Haus Berge in Essen, bei der Veranstaltung der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Moderiert wurde der Informationsabend von...

1 Bild

Bei Gedächtnisproblemen den Arztbesuch vorbereiten

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 13.09.2018

Wer bei sich eine Verschlechterung des Gedächtnisses feststellt, sollte immer einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, früh und professionell abzuklären, was der Auslöser der Vergesslichkeit ist, um mögliche Ursachen zu behandeln oder im Falle einer Alzheimer-Erkrankung frühzeitig mit einer Therapie zu beginnen. Zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September weist die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) darauf unter...

1 Bild

Info-Abend in Essen: „Diagnose Alzheimer – Experten informieren“

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 12.09.2018

Eine Alzheimer-Diagnose ist von einschneidender Bedeutung nicht nur für den Patienten, sondern auch für die Familie und den Bekanntenkreis des Erkrankten. Alle Betroffenen benötigen Informationen. Auch Menschen, die erste Gedächtnisprobleme bei sich oder einem Angehörigen bemerken, haben viele Fragen: Wie kann die Alzheimer-Krankheit diagnostiziert werden? Welche Vorkehrungen müssen für die Zukunft getroffen werden? Wie gehen...

1 Bild

85 Prozent der Deutschen würden bei Gedächtnisproblemen zum Arzt gehen

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 11.09.2018

Bei Gedächtnisproblemen sind die Deutschen sensibilisiert: 85 Prozent würden bei einer deutlichen Verschlechterung ihrer Gedächtnisleistung einen Arzt aufsuchen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) anlässlich des Welt-Alzheimer-Tags am 21. September. Insgesamt 51 Prozent würden auf jeden Fall zum Arzt gehen, weitere 34 Prozent würden...

1 Bild

Broschüre „Diagnose-Verfahren bei Alzheimer“ erhältlich

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 06.09.2018

Eine verlässliche Alzheimer-Diagnose ist aufwendig und kann nur von einem Arzt gestellt werden. Studien zeigen, dass die Alzheimer-Krankheit oft erst in einem fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert wird, weil die Betroffenen zu spät zum Arzt gehen. Eine Behandlung wird so erschwert, denn die Medikamente wirken am besten zu Beginn der Krankheit. Die überabeitete Broschüre „Diagnose-Verfahren bei Alzheimer – Ärztliche Tests...

1 Bild

Repräsentative Studie: Deutsche wissen zu wenig über Alzheimer-Erkrankung

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 09.07.2018

Nachholbedarf bei der Alzheimer-Aufklärung: Jeder zweite Deutsche fühlt sich nicht ausreichend über die Alzheimer-Krankheit informiert. Davon gaben 41 Prozent an, dass sie weniger gut informiert seien, weitere neun Prozent berichteten, dass sie gar nicht gut Bescheid wissen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Mit ihrer Aufklärungsarbeit schafft...

1 Bild

Kölner Alzheimer-Forscher Dr. Gérard Nisal Bischof mit Kurt Kaufmann-Preis der Alzheimer Forschung Initiative geehrt

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 02.07.2018

Der Alzheimer-Forscher Dr. Gérard Nisal Bischof (37) von der Uniklinik Köln und dem Forschungszentrum Jülich ist am Freitagabend in Köln mit dem Kurt Kaufmann-Preis der Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ausgezeichnet worden. Der Kurt Kaufmann-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Geehrt wird Dr. Bischofs Forschung zum Thema „Geschlechtsspezifische Unterschiede bei der Alzheimer-Krankheit“. „Alzheimer ist ein...

1 Bild

Medikamente bei Alzheimer: Therapiekontrolle wichtig

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 19.06.2018

Die Alzheimer-Krankheit ist bislang unheilbar. Alzheimer-Medikamente können zwar die Symptome lindern und die geistige Leistungsfähigkeit verbessern, nicht aber die krankheitsbedingten Veränderungen im Gehirn rückgängig machen. Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) weist in ihrem kostenlosen Ratgeber „Die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzen“ darauf hin, dass sich die Verträglichkeit der Wirkstoffe im...

1 Bild

Alzheimer Forschung Initiative mit Spendenzertifikat ausgezeichnet

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 12.06.2018

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) gehört zu den ersten Organisationen, die das neue Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. tragen dürfen. Das Spendenzertifikat ist das einzige Prüfverfahren in Deutschland, bei dem Wirtschaftsprüfer die Qualitätskontrolle übernehmen. „Die Verleihung des Spendenzertifikats belegt, dass die Alzheimer Forschung Initiative mit den ihr anvertrauten Geldern...

1 Bild

Wer war eigentlich 1978 Weltmeister? WM-Memospiel für Kinder und Großeltern liefert Antworten 2

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 12.06.2018

1954, 1974, 1990, 2014: Mit diesen Jahreszahlen kann in Deutschland jeder Fußball-Fan etwas anfangen. Aber wer war eigentlich 1978 Weltmeister und hat eine Mannschaft schon zwei Mal in Folge den Titel gewonnen? Antworten darauf gibt das Memospiel auf www.AFi-KiDS.de, dem kindgerechten Aufklärungsangebot der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Das Memospiel zur Fußball-WM zeigt die jeweiligen...

1 Bild

AFI-Botschafterin Okka Gundel gewinnt bei „NDR Quizshow XXL“

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 11.06.2018

Mission erfüllt: Journalistin und TV-Moderatorin Okka Gundel hat am Sonntagabend bei der „NDR Quizshow XXL“ bewiesen, dass sie die „Leuchte des Nordens“ ist. Die im ostfriesischen Aurich geborene Botschafterin der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) erspielte 2.500 Euro. Der Erlös fließt direkt in die Satzungsziele der AFI: Förderung der Alzheimer-Forschung und Aufklärung der Öffentlichkeit über die...

1 Bild

Volkskrankheit Alzheimer: Jeder Zweite kennt einen Alzheimer-Patienten persönlich

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 05.06.2018

Alzheimer ist mit deutschlandweit rund 1,2 Millionen Patienten eine Volkskrankheit. Eine repräsentative Studie im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ergab jetzt, dass mit 46 Prozent fast jeder Zweite einen Menschen mit Alzheimer persönlich kennt. 18 Prozent der Befragten berichten davon, dass es jemanden in der Familie gibt, der von der Alzheimer-Krankheit betroffen ist, 28 Prozent haben...

1 Bild

Umgang mit Alzheimer-Patienten: Feste Abläufe helfen Patienten und Angehörigen

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 23.05.2018

Bei der Alzheimer-Krankheit ist bereits in einem frühen Stadium das Kurzzeitgedächtnis betroffen. Deshalb hilft den Patienten das Festhalten an bekannten Handlungsroutinen und Abläufen. Das empfiehlt die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) in ihrem kostenlosen Ratgeber „Leben mit der Diagnose Alzheimer“, der unter der Telefonnummer 0211 - 86 20 66 0 oder www.alzheimer-forschung.de/diagnose-alzheimer...

1 Bild

Diese Veränderungen weisen auf die Alzheimer-Krankheit hin

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 02.05.2018

Jedes Jahr werden 200.000 Menschen mit der Volkskrankheit Alzheimer diagnostiziert. Insgesamt 61 Prozent der über 70-Jährigen treibt die Sorge vor der Alzheimer-Krankheit um. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Die AFI informiert deshalb über Symptome, die auf eine Erkrankung hinweisen...

1 Bild

Repräsentative Umfrage: Senioren sorgen sich vor Alzheimer

Christian Leibinnes
Christian Leibinnes | Düsseldorf | am 16.04.2018

Mit zunehmendem Alter steigt die Sorge, an Alzheimer zu erkranken. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Von den über 70-Jährigen fürchten insgesamt 61 Prozent eine solche Erkrankung. In der Gesamtbevölkerung sind es noch 40 Prozent, bei den unter 30-Jährigen lediglich 14 Prozent. Während sich Männer (33 Prozent) weniger Sorgen über eine...