Mafia-Großeinsatz auch in Duisburg
Entscheidender Schlag gegen die 'Ndrangheta

Symbolfoto Polizei

Mit einer Großrazzia am frühen Mittwochmorgen, 5. Dezember, sind Strafverfolgungs- und Justizbehörden in den Niederlanden, Italien, Deutschland - hier lag der Schwerpunkt auf NRW - und Belgien gegen die italienische Mafia-Organisation 'Ndrangheta vorgegangen, auf deren Konto die Duisburger Mafia-Morde im August 2007 gehen. Auch in Duisburg kam es zum Einsatz einer Spezialeinheit gegen den Inhaber eines Eiscafés in der Innenstadt.

Damit ist ein entscheidender Schlag gegen die 'Ndrangheta gelungen, heißt es in der gemeinsamen Presseerklärung der beteiligten Behörden. "Die aggressive, mafiöse und kriminelle Bande ist eine der mächtigsten verbrecherischen Vereinigungen der Welt. Sie kontrolliert den Großteil des europäischen Kokainhandels in Verbindung mit systematischer Geldwäsche, Bestechung und Gewalttaten."

Weiter heißt es: "Die Operation unter dem Decknamen 'Pollino' ist die bisher umfangreichste ihrer Art in Europa. Mehrere Hundert Polizeibeamte, darunter Spezialeinsatzkommandos, und Staatsanwälte waren daran beteiligt. Um die Aktion vorzubereiten, haben die beteiligten Strafverfolgungs- und Justizbehörden seit 2016 im Rahmen einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe (GEG) eng zusammengearbeitet. Sie wurden dabei unterstützt von Eurojust, der EU-Agentur für justizielle Zusammenarbeit der EU, und Europol in Den Haag.
Bereits im Lauf der Ermittlungen wurden europaweit fast 4.000 Kilogramm Kokain und beträchtliche Mengen anderer Betäubungsmittel beschlagnahmt. Bis 12 Uhr am Einsatztag wurden 84 Verdächtige festgenommen, inklusive hochrangiger Mitglieder der Mafiagruppe. Es wird damit gerechnet, geschätzte zwei Millionen Euro an inkriminierten Vermögenswerten zu beschlagnahmen, und es werden zahlreiche Zeugenvernehmungen und Durchsuchungen durchgeführt, um wichtige Beweise für die Gerichtsverfahren zu sammeln."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen