Autofahrer fuhr einfach über eine rote Ampel
Fußgänger nach Unfall schwer verletzt

Ein 42-jähriger Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der 39 Jahre alter Autofahrer soll eine rote Ampel missachtet haben.
  • Ein 42-jähriger Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der 39 Jahre alter Autofahrer soll eine rote Ampel missachtet haben.
  • Foto: LK
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Ein 39 Jahre alter Autofahrer hat am Sonntagnachmittag (26. Januar, 15:18 Uhr) an der Kreuzung Duisburger Straße/Kampstraße, in Alt-Hamborn nach derzeitigem Kenntnisstand eine rote Ampel missachtet.

Dabei erfasste er einen 42-jährigen Fußgänger, der durch die Wucht des Aufpralls etwa 50 Meter weit hinter den Wagen geschleudert und dabei schwer verletzt wurde. Zeugen verständigten die Rettungskräfte und die Polizei.
Ein Hubschrauber brachte den Verletzten ins Krankenhaus, wo Ärzte ihn sofort behandelten. Zurzeit ist sein Gesundheitszustand stabil. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Gutachter ist bestellt, um gemeinsam mit den Beamten des Verkehrskommissariats 21 herauszufinden, wie der Unfall passiert sein könnte.
Dabei wollen sie klären, welche der Ampeln tatsächlich rot war oder ob der 39-Jährige möglicherweise mit seinem Mercedes SLS AMG zu schnell unterwegs gewesen ist. Sein Führerschein wurde am Sonntag beschlagnahmt, der Mercedes sichergestellt. Beiden Männern wurden Blutproben entnommen. Sie sollen zeigen, ob die beiden zum Zeitpunkt des Unfalls unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen.
Hinweise, dass ein Autorennen zu dem Unfall geführt haben könnte, gibt es zurzeit nicht. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Polizei die Kreuzung Duisburger Straße/Kampstraße sperren. Zeugen, die genauere Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, melden sich bitte beim Verkehrskommissariat 21 unter der Rufnummer 0203 2800.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.