Haftbefehl wegen versuchten Totschlags
Mutmaßlicher Schütze von Hochfeld stellt sich

Der mutmaßliche Schütze von Hochfeld hat sich am Mittwoch, 2. Januar, der Polizei gestellt.

Der 21-Jährige war mit seinem Rechtsanwalt direkt bei der ermittelnden Mordkommission erschienen. Das Amtsgericht Duisburg hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg Haftbefehl unter anderem wegen versuchten Totschlags gegen ihn erlassen.
Nach dem 21 Jahre alten Gökhan A. hatte die Polizei im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung per Foto gesucht, da der Mann nach Erkenntnissen der Ermittler untergetaucht war.

Festnahme

Er steht im dringenden Verdacht, bei Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen am Freitag, 22. Dezember, gegen 6.45 Uhr, auf der Eigenstraße einen 32-Jährigen durch eine Schussabgabe schwer verletzt zu haben.
Warum es überhaupt zu der Auseinandersetzung kam, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen