Bombendrohung fürs Duisburger Rathaus
Polizei mit Großaufgebot und Sprengstoffspürhund vor Ort – nichts gefunden

Symbolfoto Rathaus

Update:
Nach einem mehrstündigen Einsatz gibt es jetzt Entwarnung: Die Polizei hat keinerlei verdächtige Gegenstände im Gebäude festgestellt. Bis zum Geschäftsschluss des Rathauses werden die Einsatzkräfte vor Ort sein. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und überprüft die Herkunft der E-Mail sowie Motiv und Hintergrund der Bombendrohung. Der Städtische Außendienst (SAD) ist ebenfalls vor Ort und wird Kontrollen am Haupteingang durchführen. Die Seiteneingänge bleiben heute geschlossen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Duisburger Polizei ist am Donnerstagmorgen, 28. November, 7.20 Uhr, mit vielen Einsatzkräften zum Rathaus zum Burgplatz ausgerückt. Grund für das Großaufgebot war eine Bombendrohung, die die Stadtverwaltung per E-Mail erreicht hatte. Diese E-Mail war am Mittwochabend bei der Stadt eingegangen, wurde Donnerstagmorgen gelesen.

Die Einsatzkräfte der Polizei nahmen das Gebäude genauestens unter die Lupe. Mit tatkräftiger Unterstützung eines Sprengstoffspürhundes durchsuchten sie das Rathaus. Dabei konnten keinerlei verdächtige Feststellungen gemacht werden. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Rathaus ist für den Publikumsverkehr zurzeit geschlossen.

Geplante Trauungen wurden ins Bezirksamt Mitte verlegt, andere Veranstaltungen mussten ebenfalls weichen.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.