Die Feuerwehr musste zu rund 80 EInsätzen ausrücken
Schwerer Verkehrsunfall auf der A 42 und Unwetter

Das Unwetter am Dienstag beschäftigte viele Einsatzkräfte der Feuerwehr.
  • Das Unwetter am Dienstag beschäftigte viele Einsatzkräfte der Feuerwehr.
  • Foto: LK
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Am Dienstag, 11. August, gegen 15:40 Uhr kam es auf der BAB A 42 in Fahrtrichtung Kamp- Lintfort zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein mit zwei Personen besetzter Kleintransporter war auf  einen LKW aufgefahren.

Beide Insassen wurden schwer verletzt, beim Beifahrer besteht Lebensgefahr. Die im Fahrzeug eingeklemmten Personen wurden durch die Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten aus  dem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst versorgt. Der Fahrer wurde mittels eines Rettungswagens in ein Krankenhaus gebracht, der lebensgefährlich verletzte Beifahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein geeignetes Krankenhaus gebracht.
Noch während der Rettungsarbeiten auf der A 42 zog ein Unwetter über Teile von Duisburg. Betroffen waren vor allem die Stadteile Laar, Hochfeld, Homberg, Beek, Kaßlerfeld, Altstadt. Zeitgleich zum Unwetter wurde die Feuerwehr zu vier ausgelösten Brandmeldeanlagen und zwei Brandeinsätzen alarmiert. Unwetterbedingt kam es zu rund 80 Einsätzen, die zum jetzigen  Zeitpunkt bereits zum Großteil abgearbeitet werden konnten.
Zur Abarbeitung der oben genannten Einsätze wurden alle Wachen der Berufsfeuerwehr Duisburg und sechs Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Duisburg eingesetzt. Insgesamt kamen rund 130 Kräfte zumEinsatz.

Bei den beiden Brandeinsätzen handelte es sich um einen Kleinbrand und um einen Brand eines30 Kubikmeter Containers auf dem Hof eines Gewerbetriebes. Zur Brandursache und Höhe des Sachschadens können von der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Personen kamen bei den Unwetter- und Brandeinsätzen nicht zu Schaden.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen