Duisburg-Aldenrade: 74-Jährige tot in Wohnung gefunden
Sohn gibt an, Mutter erstickt zu haben

Symbolfoto Polizeieinsatz

Am Mittwoch, 9. Januar, 11.55 Uhr, haben Rettungskräfte auf der Dr.-Wilhelm-Roelen-Straße in Aldenrade eine 74 Jahre alte Frau leblos in ihrer Wohnung aufgefunden.

Der Pflegedienst hatte Polizei und Feuerwehr gerufen, weil die Seniorin nicht aufgemacht hatte.
In der Wohnung trafen die Beamten auch auf den 48 Jahre alten Sohn. Vor Ort gab er an, seine Mutter vor etwa einer Woche erstickt zu haben. Die genauen Umstände des Todes ermittelt jetzt eine Mordkommission der Polizei. Der Duisburger wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt und sitzt in Untersuchungshaft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen