Feuerwehr Duisburg
Update Brand auf Frachtschiff in Höhe der Hochfelder Eisenbahnbrücke gelöscht

Die Feuerwehr Duisburg wurde gegen 10.15 Uhr über einen Schiffsbrand auf dem Rhein informiert.

In Höhe der Hochfelder Eisenbahnbrücke liegt ein niederländisches Frachtschiff vor Anker, bei dem ein Feuer im Maschinenraum ausgebrochen ist. Die Besatzung hat eigenständige Löschversuche unternommen, welche jedoch abgebrochen werden mussten.

Zur Brandbekämpfung befinden sich vier Feuerwehrtrupps mit Atemschutz auf dem Schiff. Die Besatzung konnte in Sicherheit gebracht werden.

Weitere Einsatzkräfte leiten derzeit eine Brandbekämpfung über das Feuerlöschboot der Feuerwehr Duisburg ein. Zur Unterstützung ist das Feuerlöschboot der Krefelder Feuerwehr vor Ort. Die durch den Brand entstandene Rauchsäule ist im Stadtgebiet sichtbar.

Insgesamt sind aktuell circa 50 Einsatzkräfte vor Ort.

Ein Einsatzende ist noch nicht absehbar.

Update 12.39 Uhr: Brennendes Frachtschiff auf dem Rhein

Auf dem niederländischen Frachtschiff brennt es im Heckbereich. Ausgehend vom Maschinenraum hat das Feuer auch auf den Wohnbereich übergegriffen. Aktuell wird der Brand mit zwei Schaumrohren bekämpft. Dabei wird das Duisburger Feuerlöschboot vom Löschboot aus Krefeld unterstützt.

Dass Schiff hat 1.100 Tonnen gewaschene nasse Kohle geladen, welche jedoch nicht vom Feuer betroffen ist. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung vorsorglich über die Warnapp "Nina" und das Gefahrentelefon informiert.

Der Einsatz wird noch mindestens drei Stunden andauern.

Update 13.55 Uhr:

Laut Polizei Duisburg blieben die beiden Besatzungsmitglieder (46, 53 Jahre alt) unverletzt. Auch der Papagei ist putzmunter. Der Schiffsverkehr kann die Unfallstelle ungehindert passieren. Warum genau das Feuer an Bord ausgebrochen ist, ermittelt nun das Zentrale Kriminalkommissariat der Wasserschutzpolizei in Duisburg.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.