Brennende Autos
UPDATE: Unsägliche(r) Feuerteufel unterwegs in Duisburg - Festnahme eines Tatverdächtigen in Walsum

Duisburg. Seit Anfang Dezember brennen in Duisburg Autos. Angefangen hatte es Anfang Dezember in Walsum, dem nördlichsten Stadtbezirk der Stadt. Marxloh und Meiderich kamen hinzu. In der vergangenen Nacht war Großenbaum im Duisburger Süden dran: Allein vierzehn angezündete Autos. Und zugleich wieder ein Auto in Walsum. Insgesamt jetzt schon mindestens 29 zerstörte Autos. Und die Polizei scheint bislang im Dunkeln zu tappen.

Ist es ein Feuerteufel? Oder sind es mehrere, wie es die letzte Nacht nahelegt? Stehen sie in einer Beziehung zueinander?

Was mag solch ein Feuerteufel denken:

"Was tue ich da? - Und warum?

Fangen wir mit der Frage nach dem Warum an:
Ich bin zornig. Man hat mich zutiefst verletzt. Mein ist die Rache. Bin ich verrückt? Nein, das nicht, auch wenn man mir das anhängen mag, wenn ich gefasst werde. Aber ich werde nicht gefasst. Ich will Aufmerksamkeit. Ich will zeigen, dass man mit mir nicht alles machen kann. An mir kommt niemand vorbei. Und jeder sollte wissen, dass er der Nächste sein kann. Die Medien sind voll von meinen Vergeltungstaten - ein tolles Gefühl. Und ich werde nicht aufhören. Ich bin an der Macht.

Und nun die Frage, was ich da tue:
Ich habe mich sorgfältig vorbereitet. Blind ausgewählte Autos sollen brennen. Ich habe mich informiert, wie Autos in Brand gesetzt weden können. Brandsätze habe ich mir gebaut. Ich habe auf Vorrat gebaut. Meistens des Nachts fahre ich durch die Straßen, bis ich irgendwo halte. Ich nehme meine Brandsätze und bringe sie in den Radkästen der Autos an. Niemand nimmt Notiz von mir. Aber schon bald werden alle wissen, dass ich da war. Und nun anzünden und nichts wie weg. Ich freue mich schon auf die Meldungen.

Ich bin ein Held - und Helden sind unbesiegbar."

Wenn Sie sich da nicht täuschen! Sie haben auf jeden Fall kriminelle Energie, mit der man keinen Blumentopf erringen kann. Womöglich sind Sie krank, aber dennoch verantwortlich für Ihr Handeln. Und wem haben Sie geschadet? Unbeteiligten, die mit Ihren Problemen nichts zu tun haben. Zurückbleiben wird bei Ihnen, egal, ob Sie gefasst werden oder nicht, ein Gefühl des tiefen Jammers.

Update

Presseerklärung der Polizei Duisburg:
20.01.2020 – 11:44
 POL-DU: Walsum: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei: Nach Auto-Brandserie im Duisburger Norden: Tatverdächtiger festgenommen
 
Durch intensive Ermittlungen und die enge Zusammenarbeit zwischen der Duisburger Staatsanwaltschaft, der Stadt Duisburg und der Polizei haben Beamte einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Der 59 Jahre alte Verdächtige soll am frühen Sonntagmorgen (19. Januar, gegen 4:20 Uhr) auf der Douvermannstraße einen roten Ford angezündet haben. Zivile Polizeibeamte, die im Zusammenhang mit der Auto-Brandserie vor Ort im Einsatz waren, haben den Mann beim Verlassen des Tatortes gesehen, verfolgt und festgenommen. Die Beamten haben zwei Blöcke Grillanzünder und Feuerzeuge bei dem Verdächtigen sichergestellt. Er hat in der Vernehmung im Polizeipräsidium zugegeben, den Brand gelegt zu haben. Wegen der örtlichen Nähe der Tatorte gilt der Verdächtige auch in den anderen Fällen der Auto-Brandserie im Duisburger Norden als dringend tatverdächtig. Jetzt muss er sich mit einem Verfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung auseinandersetzen. Der Leiter der zuständigen Ermittlungskommission Kriminalhauptkommissar Marco Geiling und sein Team danken der Walsumer Bevölkerung für ihr Engagement, die Fahndungen zu verbreiten und sich mit Hinweisen an die Polizei zu wenden.

Autor:

Helmut Feldhaus aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.