Kellerbrand in Alt-Homberg und Dachstuhlbrand in Baerl
Zwei Einsätze innerhalb kürzester Zeit

Die Feuerwehr Duisburg musste innerhalb kürzester Zeit zu zwei Bränden im Stadtgebiet ausrücken. Glücklicherweise wurden bei beiden Bränden keine Personen verletzt.
  • Die Feuerwehr Duisburg musste innerhalb kürzester Zeit zu zwei Bränden im Stadtgebiet ausrücken. Glücklicherweise wurden bei beiden Bränden keine Personen verletzt.
  • Foto: LK
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Gegen 23:26 Uhr am 11. August wurde die Feuerwehr Duisburg zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Brückenstraße in Alt-Homberg alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang Brandrauch aus den Kelleröffnungen, eine Person galt noch als vermisst. Durch die Feuerwehr wurde unverzüglich eine Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Die vermisste Person konnte schließlich gefunden werden, sie hatte das Gebäude eigenständig über die Terasse verlassen können und war nach Sichtung durch den Notarzt unverletzt. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr bekämpft, eine Ausbreitung auf andere Gebäudeteile konnte verhindert werden.
Alle Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Im Einsatz waren hier die Feuerwachen 5 und 6, sowie der Löschzug Homberg der Freiwilligen Feuerwehr Duisburg.
Noch während der Einsatz auf der Brückenstraße lief wurde um 0:00 Uhr (12. August) der Leitstelle der Feuerwehr Duisburg ein Dachstuhlbrand auf der Schulstraße in Baerl gemeldet.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl des Einfamilienhauses bereits in Vollbrand, Menschen befanden sich nicht mehr im Gebäude. Durch die Feuerwehr wurde ein umfangreicher Löschnagriff mit mehreren Rohren, unter anderem auch über drei Drehleitern vorgetragen. Durch den Rettungsdienst wurden mehrere Personen gesichtet, waren aber unverletzt, das Gebäude ist allerdings nicht mehr bewohnbar. Bei diesem Einsatz kamen die Feuerwachen 3 und 6, sowie die Löschzüge Baerl und Homberg und die Versorgungseinheit der Freiwilligen Feuerwehr. Gegen 4 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die Feuerwehr Duisburg war mit insgesamt 70 Einsatzkräften von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz.
Zur Schadenhöhe und Brandursache können von der Feuerwehr zu beiden Einsätzen keine Aussagen getroffen werden.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen