Allianz-Gebetswoche beginnt im Rathaus

5Bilder

Wie auch schon in früheren Jahren beginnt die diesjährige Allianzgebetswoche mit einer Auftaktveranstaltung im Duisburger Rathaus. "Jesus lehrt Beten ... Das Vater unser!" lautet das Thema 2015. Bei dem "Gebet für die Stadt", das Pfarrer Jürgen Muthmann von der evangelisch-landeskirchlichen Gemeinde Wanheimerort und Roland Hölzl von der Freien evangelischen Gemeinde Wanheimerort leiten, heißt das Tagesthema "Der Name".

Bürgermeister Manfred Osenger (SPD) spricht das Grußwort der Stadt. "Es gibt die Redewendung: `Not lehrt beten´," berichtet er. Und fragt auch gleich: "Gehört Glauben nicht auch dazu? Unsere Seele wird schließlich durch das Beten gereinigt. Politik und Religion sind keine Gegensätze. Glaube meint: sich einmischen, Verantwortung übernehmen und Entscheidungen treffen. Kirchen übernehmen Verantwortung für Arme, Benachteiligte, Flüchtlinge und setzen sich für den Frieden ein."

Von der durchaus hörenswerten Predigt von Hölzl sind einige Ausschnitte in Youtube enthalten. Ich hatte leider einige Schwierigkeiten damit, sie hier einzufügen.

Autor:

Andreas Rüdig aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.