Beten im Ratssaal

Die Auftaktveranstaltung der Gebetswoche der Evangelischen Allianz Duisburg-Süd fand gestern, wie seit einigen Jahren üblich, im Ratssaal im Duisburger Rathaus statt. Trotz des verschneiten Wetters war die Veranstaltung sehr gut besucht. Thema der Veranstaltung: "Unterwegs mit Gott ... Weil er ruft..!".

Bürgermeister Manfred Osenger spricht das Grußwort der Stadt Duisburg. Er hebt die Bedeutung christlicher Sozialarbeit in schwierigen Zeiten hervor. Nach seinen Worten gehört dies zum Wohlstand in unserer Stadt. "Sie sorgen für ein Mehr an Lebensqualität," betont er.

Während Pfarrer Jürgen Muthmann von der landeskirchlichen Gemeinde Wanheimerort als Moderator durch die Veranstaltung führt, hält Pastor Martin Spreer von der Christus-Gemeinde auf der Akazienstraße (Mülheimer Verband) die Predigt zu 1. Samuel 3,8-10.

Bei der Gebetsrunde beten die Teilnehmer, die gekommen sind, dafür, daß die örtliche Politik die richtigen Entscheidungen trift, die der Stadt auch wirtschaftliche gut tun werden, und daß sie das richtige geistige Rüstzeug haben werden.

Autor:

Andreas Rüdig aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.