Karussells drehen sich in Homberg
Es geht wieder rund

Die lange Pause ist für Kirmesfans vorbei. Ab Samstag drehen sich die Karussells auf dem Bürgermeister-Wendel-Platz in Homberg.
  • Die lange Pause ist für Kirmesfans vorbei. Ab Samstag drehen sich die Karussells auf dem Bürgermeister-Wendel-Platz in Homberg.
  • Foto: Marcel Faßbender
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Duisburgs Schausteller atmen wieder durch, seit dem Weihnachtsmarkt 2019 konnten sie die Plätze in der Stadt nicht mehr mit ihren Fahrgeschäften, Essenständen oder Spielbuden bestücken. Am Samstag, 2. Oktober, endet die lange Zwangspause nicht nur für die Betreiber, sondern auch für die vielen Kirmesfans.

Auf dem Bürgermeister-Wendel-Platz in Homberg riecht es dann wieder nach Zuckerwatte und gebrannten Mandeln. Laut wird es zum Start am Samstag, zwischen 21 und 22 soll es ein großes Höhenfeuerwerk geben. Die Buden bleiben bis Dienstag, 5. Oktober stehen, am Montag ist Familientag mit zusätzlichen Rabatten. 2.500 Besucher dürfen das Gelände betreten, es gibt keinen Zaun und keine generelle Maskenpflicht, außer an Warteschlangen und unmittelbar an den Verkaufsständen, das Gelände ist nicht umzäunt.

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.