Evangelisch in Duisburg

Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am 20. Juni von Stephan Blank besetzt. In der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr gibt der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg Antwort auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/12131213.

Kircheneintrittsstelle an Salvator am Freitag geöffnet
Die Motive für den Kircheneintritt sind vielfältig: Die Suche nach Heimat und Gemeinschaft, Ordnung ins Leben bringen oder der Wunsch, Taufen, Hochzeiten, Bestattungen kirchlich zu gestalten. Aufnahmegespräche führt das Präsenzteam der Pfarrerinnen und Pfarrer in der Eintrittsstelle an der Salvatorkirche immer freitags von 14 bis 17 Uhr. Am 17. Juni heißt Pfarrer Stephan Blank von 14 bis 17 Uhr in der Südkapelle der Stadtkirche neben dem Rathaus Zweifler, Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, herzlich willkommen. Informationen zum Kircheneintritt gibt es auch im Internet unter www.kirche-duisburg.de.

Genesungskur für Mütter und Väter
Eine Informationsveranstaltung zur Genesungskur für Mütter und Väter findet am 15. Juni im Haus der Kirche, Am Burgacker 14 bis 16, Stadtmitte, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt. Andreas Geskes vom Diakonieverband Krefeld, zuständig für den Landesverband der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland, gibt Auskunft über die Beantragung einer solchen Kur. Außerdem nimmt er Anmeldungen entgegen.

Familienberatung im Ungelsheimer Kindergarten
Eine offene Sprechstunde bietet die evangelische Beratungsstelle Duisburg/Moers im evangelischen Kindergarten „Kinder unter dem Regenbogen“, Blankenburger Straße 103a, an. Diplom-Sozialarbeiterin Bettina Mathis berät Eltern kostenfrei jeweils dienstags von 8.30 bis 10.30 Uhr zu Fragen der Erziehung und Familie. Die bereits angekündigten Beratungen am 21. Juni und 5. Juli müssen ausfallen; der nächste Termin ist am 19. Juli. Weitere Informationen vorab im Kindergarten (Tel.: 0203 / 782220).

Café Dreivierteltakt in Wanheimerort
„Café Dreivierteltakt“ nennt sich der Nachmittag, an dem sich Seniorinnen und Senioren zu Kaffee, Tee, Kuchen und zum Tanzen und Mitschunkeln treffen. Die Veranstaltung findet regelmäßig im evangelischen Beratungs- und Begegnungszentrum (BBZ) Wanheimerort, Paul-Gerhardt-Straße 1, statt. Der nächste Termin ist am 18. Juni um 15 Uhr. Musiker Frank Rhode spielt an der elektronischen Orgel Musik nicht nur im Dreivierteltakt: alle Lieder haben Rhythmus, sind bekannt, tanz- und schunkelbar. Bei vier Euro Eintritt sind Kaffee und Kuchen inbegriffen; Anmeldungen sind im BBZ telefonisch möglich (Tel.: 0203 / 774134).

Gottesdienst mit Johanniterorden in der Marienkirche
Am Sonntag, 19. Juni begrüßt die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg in der Marienkirche, Josef-Kiefer-Straße 10, im Gottesdienst um 9.30 Uhr wieder Vertreter der Johanniter, also Mitglieder des Johanniterordens und Mitarbeitende von der Johanniterunfallhilfe und vom Johanniterjugendverband. Fünf Tage vor dem kirchlichen „Tag der Geburt Johannes des Täufers“, von dem sich der Name des Ordens herleitet, möchte die Gemeinde durch die gemeinsame Feier des Gottesdienstes und des Abendmahles daran erinnern, dass Gemeinde und Orden vor allem der christliche Glaube verbindet, dass aber zudem die Marienkirche auf die längste Johannitertradition auf deutschem Boden zurückblicken kann. Die Johanniter erbauten in der Mitte des 12. Jahrhunderts im Südwesten der Stadt Duisburg eine Hospitalkapelle, die man 1295 in die Stadtmauer einbezog. Fundamente dieser romanischen Anlage und eines steinernen Wohnturmes aus dem 11. Jahrhundert sind heute noch unter der jetzigen Kirche vorhanden.

Mini-Gottesdienst für Kinder in der Marienkirche
Ein Minigottesdienst findet am 19. Juni um 11.30 Uhr in der Marienkirche Innenstadt, Josef-Kiefer-Straße 10, statt. Eingeladen sind alle Kinder im Alter bis zu sieben Jahren mit ihren Familien. Den 20-minütigen Gottesdienst, der sich bei den Inhalten und Liedern nach den Möglichkeiten und dem Temperament der Jüngsten orientiert, leitet Pfarrer Stephan Blank. Danach folgen ein kreativer Teil im Gemeindehaus und ein gemeinsames Essen. Weitere Infos hat Pfarrer Blank (Tel.: 0203 / 24808).

Kinderkirche in Salvator
Einmal im Monat, samstags von 10 bis 12 Uhr, findet in der Salvatorkirche Innenstadt, Am Burgplatz die „Kinderkirche“ für alle Kinder im Alter von vier bis elf Jahren statt. Im Anschluss daran wird zum Mittagessen eingeladen. Der nächste Termin ist der 18. Juni. Weitere Informationen haben die Pfarrer Peter Krogull (Telefon 0203 / 20824) und Stephan Blank (0203 / 24808).

Gottesdienst unter freiem Himmel
Die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm lädt Gemeindemitglieder und Interessierte zu einem Gottesdienst unter freiem Himmel ein: Er findet am 19. Juni um 17 Uhr am Wambachsee, Im Wambachgrund, statt. Wer die Strecke nach Wedau mit dem Fahrrad zurücklegen möchte, kann dies auch in Gemeinschaft tun; der Startpunkt ist an der Versöhnungskirche, Lauenburger Allee 21, um 16.15 Uhr. Wer schlecht zu Fuß ist, kann dienstags und donnerstags zwischen 9 und 12 eine Mitfahrgelegenheit im Pfarrbüro beantragen. Sollte es in Strömen regnen, muss die Gemeinde an dem Tag auf das Seegelände verzichten und lädt dann zum Gottesdienst in die Versöhnungskirche ein.

Ökumenisches Abendgebet in Marxloh
Evangelische und katholische Christinnen und Christen treffen sich beim ökumenischen Abendgebet, um gemeinsam in der Bibel zu lesen und sich über ihren Glauben auszutauschen. Das nächste Gebet findet am 17. Juni um 18 Uhr in der Marxloher Kreuzeskirche statt. Interessierte sind herzlich eingeladen; eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Gottesdienst in Buchholz zum Kirchentag
Noch ganz frisch werden die Eindrücke derer sein, die den Kirchentag in Dresden vom 1. bis zum 5. Juni erlebten. Sie werden den Gottesdienst zum Kirchentag in der Buchholzer Jesus-Christus-Kirche, Arlberger Str.10, mitgestalten. Die Leitung übernimmt das Pfarrerehepaar Dirk und Ute Sawatzki; die musikalische Begleitung übernimmt der Gospelchor unter der Leitung von Mechthild Dühr-Knödler.

Kindertheater im Duisserner Gottesdienst
„Wenn ich einmal groß bin“ heißt das Stück, das die neugegründete Kindertheatergruppe Lutherkirche am 19. Juni um 11 Uhr in der Duisserner Kirche, Martinstraße 39, aufführt.
Die Theaterpremiere ist Teil des Familiengottesdienstes, der unter dem Motto steht: „Wir werden immer größer - jedes Jahr ein Stück“. Für Musik sorgt der Kinderchor unter der Leitung von Hye-Kyoung Kang.

Autor:

Andreas Rüdig aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.