Evangelisch-methodistische Kirche weltweit - Bischöfin Rosemarie Wenner

Bischöfin Rosemarie Wenner
  • Bischöfin Rosemarie Wenner
  • Foto: www.emk.de
  • hochgeladen von Margret Bloch

Rosemarie Wenner wird Präsidentin des Bischofsrats der EmK
Als erste Frau außerhalb der USA ist die Bischöfin der EmK in Deutschland an die Spitze des Bischofsrats gewählt worden.

Bischöfin Rosemarie Wenner wird Präsidentin des Bischofsrats der internationalen Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK). Mit ihr wurde erstmals eine Frau von außerhalb der USA in dieses Amt gewählt. Die 56-Jährige wird ihr Amt im kommenden Frühjahr antreten. Als Präsidentin leitet sie die Sitzungen des Bischofsrats, dem alle 69 aktiven sowie die pensionierten Bischöfe der weltweiten EmK angehören. Das Gremium tagt zweimal im Jahr und vertritt in dieser Zeit auch die Generalkonferenz, das alle vier Jahre tagende oberste Entscheidungsgremium der EmK. Ihr Vorgänger Bischof Larry M. Goodpaster würdigte Wenner als Frau mit einem hervorragenden Gespür für die Bedürfnisse der weltweiten EmK. »Bischöfin Wenner wird einen weiten Horizont in ihre neue Aufgabe einbringen.«

Bischöfin Wenner bedankte sich nach der Wahl für das überwältigende Vertrauen. Sie sehe ihre Wahl auch als Zeichen dafür, dass die EmK eine wirklich internationale Kirche sei. »Nur wenn wir weltweit zusammenarbeiten, können wir Gottes Auftrag als Kirche auch erfüllen.«

Rosemarie Wenner ist in Eppingen (Baden Württemberg) geboren und wuchs über ihre Eltern in die damalige Evangelische Gemeinschaft hinein. Sie studierte von 1975 bis 1979 am Theologischen Seminar der EmK in Reutlingen (heute Theologische Hochschule Reutlingen) und wurde 1981 in Bad Kreuznach ordiniert. Danach war sie Gemeindepastorin in Hockenheim, Dreieich-Sprendlingen und Darmstadt. Daneben war sie im Bereich der Arbeit mit Kindern als Jungscharsekretärin tätig und machte eine Weiterbildung in Gestaltseelsorge und Pastoralpsychologie. Seit 1996 war sie als Superintendentin für den Frankfurter Distrikt der EmK verantwortlich. 2005 wurde Rosemarie Wenner als erste Frau ins Bischofsamt der EmK außerhalb Amerikas gewählt und 2008 für eine weitere Amtszeit von acht Jahren in dem Amt bestätigt.
(aus www.emk.de)

Auch die Duisburger Gemeinde freut sich mit Bischöfin Rosemarie Wenner und wünscht Ihr für das verantwortungsvolle Amt Gottes Segen.

Autor:

Margret Bloch aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen