Feierliche Neueröffnung des Café Mittendrin

Von nun an sind nicht nur die Klienten der Sozialpsychiatrie im „Mittendrin“ willkommen, das Café bietet ein neues Programm für alle Ruhrorter.

„Herzlich willkommen im Café Mittendrin, schön dass Sie da sind“, begrüßt Quartiersmanagerin Tabea Rössig ihre Gäste. Gekommen sind sowohl einige Klienten der Sozialpsychiatrie, als auch Nachbarn aus Ruhrort, die mit dem Mittendrin bisher noch keine Berührungspunkte hatten. Bisher war das Café, das zentral am Maximilianplatz in Ruhrort liegt, ein exklusiver Treffpunkt für Menschen, die vom Fachbereich Sozialpsychiatrie des Diakoniewerks Duisburg betreut werden. Das soll sich in Zukunft jedoch ändern:

„Der FB möchte sich im Rahmen des Projektes nach außen öffnen, um die Sozialpsychiatrie transparenter und offener zu gestalten und um die Begegnungen zwischen Betroffenen und nicht Betroffenen zu erleichtern“, erklärt Tabea Rössig. Sie arbeitet im Rahmen des Stadtteilprojekts „Ruhrort: inklusiv!“ hauptberuflich daran, die Teilhabe der Menschen mit seelischer Behinderung am gesellschaftlichen Leben einfacher zu machen.
Zur Feier der Neueröffnung des Mittendrin präsentierte der Fachbereich Sozialpsychiatrie einen Kurzfilm, der den Besuchern einen ersten Einblick in den Alltag der Ruhrorter Klienten bot. „Der Film wurde im Herbst 2015 von Menschen mit und ohne psychischer Erkrankung gemeinsam erarbeitet. Etwas zusammen zu entwickeln fördert die Begegnung und das gegenseitige Verständnis. Der Film beschäftigt sich mit Lieblingsorten in Ruhrort, die jeder einzelne Teilnehmer hat. Gute Orte sind wichtig, um in Krisen Kraft zu schöpfen und sich zu entspannen“, erklärt Rössig. Konzipiert und erstellt wurde das Video, das unter dem Titel „Lieblingsorte in Ruhrort“ auf YouTube zu finden ist, von der Künstlerin Ellen Meder.
„Die Öffnung des Klienten-Treffs ist eine Maßnahme aus dem Handlungsprogramm für ein inklusives Ruhrort“, so Rössig weiter. Im Mittendrin finden ab September zweimal wöchentlich, immer dienstags und freitags, besondere Programmpunkte statt, bei denen sich Klienten und Nachbarn in angenehmer Atmosphäre begegnen können. „Besondere Highlights unseres Programms bis zu den Herbstferien sind ein Vortrag über Sibirien am vierten Oktober und unsere Mit-Sing-Aktion am 20.9. Sep-tember“, verrät Rössig. Aber auch viele andere Angebote stehen auf dem druckfrischen Programm des Mittendrins. Wer sich über die aktuellen Termine informieren möchte findet alle nötigen Infos im Netz auf dem Facebookprofil des Café Mittendrin „CafeMittendrinRuhrort“, oder als Aushang im Café selbst, Bergiusstraße 1, 47119 Ruhrort. Auskünfte erteilt außerdem Tabea Rössig unter 0203-4794641.

Autor:

Esther Merkelt aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.