Gang durch die Musikgeschichte
Helmut C. Jacobs führt bei der Abendmusik durch die Jahrhunderte

Das noch junge Jahr erlebt einen echten musikalischen Knüller: der Konzertakkordeonist Helmut C. Jacobs spielt einen faszinierenden Gang durch sechs Jahrhunderte Musikgeschichte.
  • Das noch junge Jahr erlebt einen echten musikalischen Knüller: der Konzertakkordeonist Helmut C. Jacobs spielt einen faszinierenden Gang durch sechs Jahrhunderte Musikgeschichte.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Am Freitag, 14. Januar ist der Akkordeonist Helmut C. Jacobs wieder zu Gast in der Abendmusik in St. Ludger in Neudorf. Der Künstler interpretiert in lebendiger, unterhaltsamer und erhellender Weise einen Gang durch sechs Jahrhunderte europäischer Tradition.

Jacobs spielt dabei die Sammlung „Portraits“ des Spätromantikers Sigfrid Karg‐Elert. Der hatte seine Stücke so raffiniert angelegt, als hätte der jeweilige Komponist sie selbst geschrieben – und zwar ohne direkte Zitate zu benutzen. So entsteht ein faszinierender Spaziergang von Palestrina über Bach, Mozart und Beethoven bis zu Tschaikowsky und Skrijabin. Karg‐Elert schafft es, auf überraschende Weise die Persönlichkeit des jeweiligen Meisters herauszustellen. Jacobs virtuoses Spiel macht das Ganze zu einem besonderen Erlebnis, pointiert moderiert.
Das Konzert in der Freitagsreihe „Abendmusik“ findet wie immer in St. Ludger am Ludgeriplatz um 20 Uhr statt. Es gelten die 2G‐Regeln. Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Künstler wird gebeten.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen