"Zwischen Sein und Schein"
Hommage an Anton Tschechow zu seinem 160. Geburtstag.

3Bilder


"Zwischen Sein und Schein"

Georg Adler

wird mit berühmten,- heiteren Kurzgeschichten von Tschechow ,
Briefen und Theaterauszügen seinem Publikum
dem russischen Dichter näher bringen.

Mittwoch, 5. Februar 2020 --- 18.00 Uhr
Volkshochschule Duisburg –
Steinsche Gasse 26
47051 Duisburg

Anton Tschechow ist der hervorragendste Vertreter der russischen Literatur der achtziger Jahre des 19. Jahrhunderts
und ist bis heute der beste russische Erzähler geblieben.
Auch seine berühmten Dramen
( "Die Möwe", " "Onkel Wanja", "Die drei Schwestern"
und "Der Kirschgarten" ) sind aktuell geblieben.
Tschechow wurde am 17. Januar 1860
in Taganrog an den Ufern des Assowschen Meeres geboren.
Er besuchte dort das Gymnasium, besuchte oft das Theater
und begann zu schreiben.
Er besuchte in Moskau die medizinische Fakultät
um Arzt zu werden. Neben seiner Schriftstellerei
war er bis zum Lebensende ein praktizierender Arzt.
Sein erstes großes Werk war " Die Steppe".
Tschechow erhielt den "Puschkinpreis",
besuchte die Insel Sachalin
und machte Reisen nach Westeuropa.
Er heiratete die Schauspielerin Olga Knipper.
Eine Tuberkuloseerkrankung zwang ihn im südlichen Jalta zu leben.
1904 verstarb Aton Tschechow in Badenweiler.
=================================================

Anton Tschechow - die Geschichte einer Liebe

Die Begegnung mit Olga war ein wundervolles Geschenk des Schicksals
„… ich weiß nicht, was ich dir sagen soll, außer dem einen, was ich dir schon 1000 mal gesagt habe und wahrscheinlich noch sagen werde, dass ich dich liebe – und weiter nichts. Wenn wir jetzt nicht zusammen sind, dann sind daran nicht ich oder du schuld, sondern ein Dämon, der mich mit einem Bazillus und dich mit der Liebe zur Kunst angesteckt hat.“
Anton Tschechow, Brief an Olga Knipper
=================================================

Autor:

Jürgen Daum aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen