Jahreshauptversammlung des HDK Duisburg bestätigte den neuen Kurs des Vorstandes

HDK Jahreshauptversammlung

Im „Grand City Hotel Duisburger Hof“ hatte der Hauptausschuss Duisburger Karneval (HDK) in der vergangenen Woche zur Jahreshauptversammlung geladen und von 206 Stimmberechtigten waren 171 erschienen.

In seiner Begrüßung ging Präsident Michael Jansen noch einmal auf das abgelaufene und turbulente Geschäftsjahr 2011 ein, in dem mit Bodo Malsch, Frank Lintweiler und Joachim Loosen gleich drei Vorstandspositionen vakant wurden.

Nach den Formalien und der Genehmigung des letzten Versammlungsprotokolls gab Michael Jansen seinen Geschäftsbericht ab, der insbesondere auf die Neuerungen innerhalb des Verbandes einging.

Das ein Frühschoppen aller Mitgliedsvereine außerhalb der 5. Jahreszeit ganz gut tut, hat die Premiere im vergangenen Jahr deutlich gezeigt. Durch die erhöhten Sicherheitsbestimmungen musste die Veranstaltung „Bürger des Jahres“ in neue Räume verlegt werden. Dieses war ebenfalls schnell und problemlos machbar.

Gut angekommen sei auch die Wiedereinführung des „Elferrates“ bei der Prinzenkürung 2012. Und mit dem Straßenkarneval bei „Holt“ am Altweibertag ist man ebenfalls auf einem guten Weg, den Karneval in Duisburg wieder auf die Straße und zu den Menschen der Stadt zurückzubringen.

Das die Verlegung des Rosenmontagszuges auf die Landfermann- und Köhnenstraße, vorbei an Stadttheater und Duisburger Hof keine Fehler war, sei nun auch unumstritten. Der VIP Bereich gleich neben dem „Hof“ sei einfach nur genial und der anschließend „kurze Weg“ zum närrischen Heerlager hob Jansen ebenfalls hervor. Schade sei es nur, dass so wenig Uniformen der HDK Mitgliedsvereine beim Heerlager zu sehen waren.

Seinen Dank an die beiden verbliebenen Vorstandsmitglieder Gaby Rettig und Zugleiter Thomas Erlacher, dass sie an seiner Seite für einen reibungslosen Ablauf der Session gesorgt haben, wurde auch von den anwesenden Mitgliedern mit anhaltendem Beifall belohnt.

Da die vakanten Positionen im Vorstand nun neu besetzt werden müssen, hatte man im Vorfeld Gespräche geführt und man konnte der Versammlung zwei mögliche neue Vorstandsmitglieder für die Geschäftsführung vorstellen.

Mit Patricia Kerst, die als 2. Geschäftsführerin vorgeschlagen wurde, konnte Michael Jansen auf eine engagierte junge Dame aus der Großenbaumer St. Hubertus Schützenbruderschaft verweisen, die in der verantwortlichen Durchführung von Vereinsangelegenheiten jahrelange Erfahrungen aufweisen kann.

Mit Hansjürgen Küppers als 1. Geschäftsführer, der nicht nur der ausgeschiedene Brudermeister der o.g. Bruderschaft ist, und somit ebenfalls mit Vereinsführung seit Jahren vertraut, sondern auch einer der Hofmarschälle aus der Amtszeit von Prinz Michel, und somit über die Hintergründe im Duisburger Karneval ebenfalls bestens informiert.

Abschließend ging Präsident Michael Jansen auch noch einmal auf die notwendige Verbesserung in der Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes ein. Lobend erwähnte er allerdings noch einmal das Engagement des auch jetzt wieder anwesenden LOKALKOMPASS Duos Detlef Schmidt und Harald Molder, die mit ihren Berichten dem Duisburger Karneval die ihm gebührende Außenwirkung verschaffen.

Zugleiter Thomas Erlacher nutzte die Gelegenheit in seinem Rückblick allen Mitwirkenden in der Zugleitung für ihre Unterstützung in der abgelaufenen Session zu danken. Auch her lobte noch einmal die geänderte Streckenführung des Rosenmontagszuges über den Opernplatz.

Und obwohl er seinen Rückzug aus dem Vorstand angekündigt hatte, konnte man ihn doch noch einmal überzeugen, weitere 3 Jahre diesen verantwortungsvollen Job für den HDK zu machen. Auch hier war der Applaus der Anwesenden sicherlich noch ein weiterer Motivationsschub.

Und dennoch bat Michael Jansen darum, dass mögliche Nachfolger von Thomas Erlacher sich auf jeden Fall schon einmal melden sollten, um in einer Einarbeitungsphase in dessen Fußstapfen treten zu können.

Der Rechnungsbericht von Schatzmeisterin Gaby Rettig wartete mit einem respektablem Ergebnis auf und somit konnten die Kassenprüfer eine vollständige Entlastung des Vorstandes beantragen, die für zwei Teilabschnitte einstimmig erfolgte, einmal bis zum 5. Mai 2011 für den alten Vorstand und dann für den Rest des Geschäftsjahres für den derzeit amtierenden Vorstand.

Die Wahl der 6 neuen Beiratsmitglieder gestaltete sich reibungslos und folgende neuen Mitglieder gehören diesem künftig an:

Manfred Brey – Königreich Duissern
Hans Eck – Südstern Serm
Günter Hagemann – Rote Funken
Jürgen Ohl – Marxloher Jecken
Manfred Postelt – Sonniger Süden
Rolf Schmitz – Ehrengarde Blau Weiß

Zu Kassenprüfern wählte die Versammlung: Peter Wilmes, Ralf Gilles und Birgit Fuhrmann

und zu deren Stellvertretern: Hans Wirtz, Ralf Redmann und Ingrid Banne

Es erfolgte noch eine eingehende Diskussion über die künftigen Vergabe Modalitäten für den HDK Ehrenorden, der seinem Namen wieder gerecht werden soll. Dieses wurde einstimmig beschlossen um den Orden nicht zur „Massenware“ verkommen zu lassen. Die Vergabe erfolgt künftig nur noch in Absprache mit dem Beirat.

Für das Karnevalsmuseum konnte Jürgen Groß noch eine erfreuliche Besucherzahl vermelden. 689 Besucher wurden im vergangenen Jahr gezählt. Es gab 9 Empfänge für Tollitäten.

Im Programm für 2012 hat der HDK folgendes geplant:

30. Juni – Sommerfest im Restaurant Wolfsee

29. September – Mitgliederversammlung mit anschließendem Oktoberfest im Hotel Montan

10. November – Hoppeditzerwachen in der Innenstadt

Und auch die Session 2012 / 2013 wirft ihre Termine bereits weit voraus:

5. Januar – Prinzenkürung in der Mercatorhalle

6. Januar – Kinderprinzenkürung im Hotel Montan

6. Januar – Abends – Prinzenempfang im Steinhof Huckingen

7. Februar – Altweiber Straßenkarneval auf der Kuhstraße

11. Februar – Rosenmontagszug

Detlef Schmidt hat einige fotografische Eindrücke der Versammlung eingefangen und wir diese demnächst hier einstellen!

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen